Rege Teilnahme am Osterfeuer in Isernhagen FB

Zu Beginn entwickelte sich kräftiger Rauch, der jedoch über den Köpfen der Besucher nach oben abzog. (Foto: Bettina Garms-Polatschek)

Gemütlicher Plausch mit Nachbarn, Freunden und Bekannten

ISERNHAGEN FB (bgp). Unter günstigen Windverhältnissen und trockenem sonnigen Wetter zündete die Feuerwehr Isernhagen FB das traditionelle Osterfeuer an, zu dem zahlreiche Gäste gekommen waren.
Rund um das Feuer hatten sich die Einwohner aus Isernhagen FB und Umgebung eingefunden, um die Atmosphäre auf dem Platz hinter dem Feuerwehrhaus zu genießen. Wegen des guten Wetters hatten die Besucher einen fantastischen Ausblick auf das Hinterland Isernhagens bis zur Gemarkung Burgwedel. Ortsbrandmeister Dirk Leifers freute sich über die gute Resonanz und gab nach der Begrüßung das Kommando: „Feuer an!“. Erfahrene Kameraden und Mitglieder der Jugendfeuerwehr entzündeten mit Fackeln das Osterfeuer, dessen Flammen schnell aufloderten. Das vermutlich noch etwas feuchte Obstgehölz entwickelte kräftige Rauchschwaden, bis das Feuer richtig brannte. Die günstigen Windverhältnisse sorgten allerdings dafür, dass der Rauch nicht in Richtung der Zuschauer geweht wurde.
Die Kinder konnten sich auf dem herrlich gelegenen Spielplatz austoben, Seilbahn, Rutsche und Schaukel wurden emsig genutzt. Zahlreiche Dorfbewohner ließen sich nach der Winterpause die Gelegenheit nicht entgehen, in lockerer Stimmung an der frischen Luft mit Nachbarn, Freunden und Bekannten zu plaudern. Dazu leckere Bratwurst und das ein oder andere Kaltgetränk - perfekt!