Qualifikation für die DM

Prächtige Stimmung bei der 10. Europe-Cup Regatta des WSV Altwarmbüchen. (Foto: Gabriele Ledig)

Europe-Cup Regatta der Segler auf dem Altwarmbüchener See

ALTWARMBÜCHEN (r/bs). Der Wassersportverein Altwarmbüchen e.V. (WSV) richtete am vergangenen Wochenende die 10. „Europe-Cup“ Regatta aus.
Am Samstag wurden drei Durchgänge gesegelt bei 3-4 Windstärken. Es nahmen 17 Boote der Europe-Klasse teil. Am Sonntag, den 3. Juni wurde bis 12.00 Uhr mit dem Start gewartet und dann entschieden, die Regatta offiziell zu beenden, da keine Aussicht mehr auf Wind bestand.
Dank der drei Läufe am Samstag war allerdings die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft erreicht. Folgende Wertungen wurden ersegelt: 1. Tora Kröner vom Wassersportverein Wulsdorf e.V.bei Bremerhaven, 2. Nadine Möller, Baltische Segler-Vereinigung am Steinhuder Meer, 3. Philipp Glusa, Segelclub Großenheidorn und auf dem
4. Platz Arne Bade vom WSV Altwarmbüchen.
Weitere WSV-Platzierungen ersegelten Dominik Meitzner (6. Platz), Nils Batermann (8. Platz), Matthias Jöhren (10. Platz)  und Rudhard Battermann ersegelte den 11. Platz.