Philipp Neessen zum Ortsbürgermeister gewählt

21-Jähriger führt den Ortsrat Altwarmbüchen

ALTWARMBÜCHEN (r/bs). Auf der konstituierenden Sitzung des Ortsrates Altwarmbüchen wurde der erst 21-jährige Philipp Neessen zum jüngsten Ortsbürgermeister in Altwarmbüchen gewählt.
Er ist in den Ortsrat Altwarmbüchen, sowie in den Gemeinde Rat Isernhagen über ein Direktmandat eingezogen. Die vergangenen vier Jahre hat die SPD mit Marlis Helfers seit Jahrzenten mal wieder den Ortsbürgermeister-Posten übernommen, nachdem Monika Dehmel in der Legislaturperiode zurückgetreten ist.
Nun hat der 21 Jahre alte Philipp Neessen gegen den 69-jährigen Gegenkandidaten der CDU, Ingo Baade, in geheimer Wahl gewonnen mit 6 zu 3 Stimmen. Seine Stellvertreterinnen sind Daniela Latzel (FDP) und Jessica Rothhardt (Grüne).
Neessen freut sich auf die neue Herausforderung und hofft auf eine gute Zusammenarbeit mit allen, auch mit denen die ihn nicht gewählt haben.
Ende August hatte der SPD-Landesvorsitzende und Ministerpräsident von Niedersachsen Stephan auf einem Open Air Konzert in Altwarmbüchen Weil Neessen unterstützt und eine Wahlempfehlung zu Gunsten Neessen abgegeben.
Auch der SPD-Landesvorsitzende und Ministerpräsident Stephan Weil hat es sich nicht nehmen lassen, dem neuen Ortsbürgermeister zu gratulieren: „Ich möchte Philipp ganz herzlich zu seiner neuen Aufgabe gratulieren. Mit dieser Wahl hat Altwarmbüchen einen der jüngsten, wenn nicht sogar den jüngsten Ortsbürgermeister in Niedersachsen!"