Pestalozzi-Stiftung übernimmt Mensabetrieb in Isernhagen

Nicht nur Frank Niemeier, Erster Gemeinderat Isernhagen, schmeckt die Schulspeisung der „Appetitwerkstatt“, hier in der Hauptschule Isernhagen. (Foto: Dana Noll)

Mensa und Kiosk-Betrieb aus der „Appetitwerkstatt“

BURGWEDEL/ISERNHAGEN (dno). ISERNHAGEN (dno). Zum 5. August 2016 übernahm die „Appetitwerkstatt“ der Pestalozzi Stiftung den Mensabetrieb in den Schulzentren in Isernhagen und Burgwedel, der IGS Bothfeld sowie in acht kleineren Grund-, Förder- und Hauptschulen in Burgwedel, Isernhagen, der Wedemark und Langenhagen. Das Programm „Iss` dich fit“ sowie die Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) bilden dabei die Grundlage der Versorgung.
„Das Angebot ist vielfältig und schmeckt. Auch am Kiosk ist die Auswahl nun größer“, so der 15-jährige Dean, der das Gymnasium Isernhagen in Altwarmbüchen besucht. Seit diesem Schuljahr versorgt die „Appetitwerkstatt“ der Pestalozzi-Stiftung die Schulzentren.
46 Mitarbeiter, mit und ohne Behinderung, produzieren täglich bis zu 3000 Essen. In der Appetitwerkstatt im „Cook&Chill“- Verfahren etwa 2700 Essen und im Schulzentrum Burgwedel frisch bis zu 300 Menüs. Allein im Schulzentrum Isernhagen nutzen je nach Tag und Unterrichtszeit, etwa 100 bis 190 Schüler/innen und Lehrer/innen das Angebot.
„Wir freuen uns über den großen Zuspruch, damit hatten wir nicht gerechnet“, so Martin Grigas, Küchenleitung. Täglich kann man (Frau) zwischen drei verschiedenen Menüs zum Preis von 2,50 Euro bis 3,30 Euro wählen. Dabei ist immer ein vegetarisches Essen sowie ein Gericht ohne Schweinefleisch. Ein Dessert ist ebenfalls inklusive. Ein Highlight in der Mensa, ein frisches Salatbuffet, an dem sich die Schüler/innen im Rahmen der Schulspeisung bedienen können.
Über ein Internetbestellsystem laufen Auswahl und Bezahlung. Ein neuer Transponder, der im Laufe des Jahres eingeführt wird, soll die Essensausgabe vor Ort erleichtern.
Zusammengestellt werden alle Menüs jeweils nach den Empfehlungen DGE und im Rahmen des Programms „Iss` dich fit“. Ein besonderes Augenmerk legt das Küchenteam bei der Auswahl der Zutaten vor allem auf regionale Produkte. "Wir haben unseren Rohkost-Anteil erhöht und das Schulessen noch gesünder gemacht. Dabei setzen wir auf Aufklärung, ein Flyer liegt dazu in den Schulen aus", so Grigas.
Auch an den Schulkiosken werden in den Pausen leckere Kaffee- und Schokoladenspezialitäten, kalte Getränke, frisch belegte Brötchen, Obst, heiße Snacks und gesundes Fingerfood angeboten. Dabei setzt Pestalozzi auch auf frische Biowaren und ausgewählte Fairtrade-Produkte.
„Pestalozzi hat sich bereits in den Kindertagesstätten als verlässlicher Partner erwiesen“, so Frank Niemeier, Erster Gemeinderat Isernhagen.