Papiergeflüster bei Caspo

ALTWARMBÜCHEN (bs). Viele Altwarmbüchner und Isernhägener haben die Gelegenheit genutzt, sich beim Tag der offenen Tür über die Soziale Boutique 2.HeimArt und den Verein Caspo e.V. zu informieren und dabei auch die vielen Bücher im Projekt „Abgestaubt“ gesehen. Im Zusammenhang mit Büchern, gibt es nun schon wieder etwas Neues beim Verein Caspo.
„Caspo´s Papiergeflüster“ startet am Freitag, 16. Dezember, mit einer ersten Veranstaltung um 18.30 Uhr An der Riehe 31 im Antik-Buchladen „Abgestaubt“.
Hinter dem etwas rätselhaft anmutenden Namen „Papiergeflüster“ verbirgt sich eine Vorleseveranstaltung für Erwachsene. Im gemütlichen Ambiente des Antik-Buchladens sollen regelmäßig, orientiert an den Jahreszeiten und an den Vorlieben der Besucher/Innen Geschichten, Anekdoten und Erzählungen vorgelesen werden. Dabei kann man entspannt einen Tee oder Kaffee trinken. Der Eintritt ist frei – für Getränke und Kekse tut man einen Obulus in die Spendendose. Wer Fairtrade-Kaffee probieren möchte, zahlt etwas mehr.
Im Dezember steht die Weihnachtsgeschichte vom „Vierten König aus dem Morgenland“ auf dem Programm. Da nur eine sehr begrenzte Anzahl von Sitzplätze bei „Abgestaubt“ vorhanden ist, wird um telefonische Anmeldung bei Elke Conrad unter 0511-70 81 76 53 gebeten.