Orgelkonzert „Bis Buxtehude ...“ in der St. Marien-Kirche

Juliane Ilgner und Michael Min Knudsen spielen Werke von Buxtehude, Johann Sebastian Bach und Girolamo Frescobaldi. (Foto: Ilgner/Knudsen)

Kompositionen von D. Buxtehude und damaligen Kollegen

ISERNHAGEN (bs). Die St. Marien-Kirche Isernhagen lädt am Sonntag, 24. Juni zu einem außergewöhnlichen Orgelkonzert ein. Juliane Ilgner und Michael Min Knudsen spielen Kompositionen von Dieterich Buxtehude und seinen damaligen Kollegen.
Auf dem Programm stehen: Praeludium und Fuge in a-Moll BWV 543 (Johann Sebastian Bach), Choralvariatonen „Mein junges Leben hat ein End“ , SwWV 324 (Jan Pieterszoon Sweelinck), Magnificat primi toni, BuxWV 203 (Dieterich Buxtehude), Partita „Ach, was soll ich Sünder machen“ (Johann Sebastian Bach), Capriccio sopra la Spagnoletta (Girolamo Frescobaldi) und Praeludium und Fuge in e-Moll (Dieterich Buxtehude).
Das Konzert beginnt um 18.00 Uhr, der Eintritt ist frei, eine Kollekte am Ausgang erbeten.