„Oper am Muttertag“

Edward Mout ist den hannoverschen Operngängern seit der Spielzeit 2011/2012 ein Begriff und wird zum Muttertag ein Gastpiel im Isernhagenhof geben. (Foto: Edward Mout)

Drei Tenöre singen zum Muttertag im Isernhagenhof

ISERNHAGEN (r/bs). Am Muttertag, 14. Mai, gibt es ab 15.00 Uhr im Isernhagenhof nicht nur für alle Mütter, sondern auch für alle Opernfreunde wieder ein schönes Programm bei der beliebten Opernreihe des Isernhagenhof Kulturvereins.
Edward Mout, Youn-Seong Shim und Lucio Miano sind die drei Tenöre, die gemeinsam mit André Dolabella am Klavier dieses Mal die „Oper am Muttertag“ gestalten.
Edward Mout ist den hannoverschen Operngängern seit der Spielzeit 2011/2012 ein Begriff. Als festes Ensemblemitglied der Staatsoper war er in Aufführungen wie Brittens „Ein Sommernachtstraum“ oder „Der fliegende Holländer“ zu erleben. Der amerikanische Tenor stand außerdem bereits auf der Bühne des Opernstudios der Lyric Opera Chicago, der Wolf Trap Opera, der New Yorker Metropolitan Opera und der Glyndebourne Opera.
Youn-Seong Shim singt seit sechs Jahren am Opernhaus in Münster. Zahlreiche Wettbewerbe hat der koreanische Tenor bereits gewonnen, darunter den internationalen Gesangswettbewerb der Festspiele Passau. Er sammelte umfassende Bühnenerfahrungen in zahlreichen deutschen Opernhäusern wie in Stuttgart, Meiningen, Augsburg oder Rostock.
Lucio Miano entdeckte seine Leidenschaft für das Singen durch eine Kindershow im italienischen Fernsehen. Durch gesangliche Vorbilder wie Mario Lanza fand er zur Klassischen Musik und entwickelte einen eigenen Stil. Mittlerweile hat Lucio Miano ein internationales Netzwerk mit anderen Sängern aufgebaut und tritt in vielen Städten auf.
Die Liedbegleitung hat an diesem Nachmittag der brasilianische Pianist André Dolabella. Auch er war von 2009 bis 2013 an der Staatsoper Hannover engagiert und sammelte dort als Korrepetitor mit Dirigierverpflichtung Erfahrungen. Der Pianist wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Er widmet sich neben der Liedbegleitung außerdem der Kammermusik und konzertiert in zahlreichen Städten in Europa und Brasilien.
In einer ausgedehnten Pause haben die Operngäste im Isernhagenhof auch dieses Mal wieder die Möglichkeit, sich mit Kaffee und hausgemachten Kuchenspezialitäten vom KulturKaffee Rautenkranz verwöhnen zu lassen.
Die „Oper am Muttertag“ beginnt am Sonntag, 14. Mai 2017 um 15.00 Uhr. Karten kosten 20 Euro. Schüler, Studenten und Mitglieder des Kulturvereins zahlen 14 Euro. Vorbestellungen sind unter 05139-894986 oder info@isernhagenhof.de möglich. Beim TUI ReiseCenter Altwarmbüchen und bei C. Böhnert Burgwedel und Isernhagen HB sind die Karten ab sofort erhältlich. Kurzentschlossene bekommen auch noch Karten am Veranstaltungstag an der Kasse im Isernhagenhof, Hauptstraße 68, Isernhagen FB.