Offene Probe bei Cantamus

Die Sängerinnen und Sänger des Kirchhorster Chores Cantamus freuen sich auf neue Mitglieder. (Foto: Cantamus)

Kichhorster Chor lädt Interessierte zu einer Schnupperprobe ein

KIRCHHORST (r/bs). „Mittendrin statt nur dabei“ heißt es am Dienstag, den 13. Februar, ab 19.30 Uhr beim gemischten Chor Cantamus e.V. aus Kirchhorst, wenn die Türen zum Probenraum im Gemeindehaus der Kirchhorster St. Nikolai-Gemeinde, Steller Straße, besonders weit geöffnet werden. Die etwa 42 Sängerinnen und Sänger wollen mit einer offenen Probe Interessierten die Gelegenheit geben, den Chor einmal „bei der Arbeit“ zu erleben.
„Genau die richtige Mischung aus konzentrierter Arbeit und Spaß“, beschreibt Vorsitzende Ingrid Teichert die Probenatmosphäre. „Und es ist für uns alle immer wieder ein toller Moment, wenn aus dem bloßen Absingen der Töne plötzlich Musik wird, wenn dann die Emotionen dazukommen“, ergänzt Stellvertreter Martin Roßmann.
„Im letzten Jahr haben uns bei den Konzerten in Burgdorf und Langenhagen so viele Zuschauer hinterher angesprochen, dass ihnen die Mischung unseres Programms so gut gefallen hat“, erklärt Chorleiter Martin Schulte den Anlass für diese offene Probe und erläutert die Planung für das Konzertprogramm für 2018.
Dieses wird in gewohnter Weise aus einer interessanten Mischung aus weltlichen und geistlichen, alten und neuen, klassischen und nicht so klassischen, heiteren und ernsten, schnulzigen und groovigen, a cappella und begleiteten Stücken bestehen.
„Wer schon immer einmal die bekanntesten Melodien aus der „West-Side-Story“ nicht nur unter der Dusche singen wollte, gleichzeitig aber auch neugierig auf moderne und klassische Chorliteratur ist, soll sich herzlich eingeladen fühlen, einmal unverbindlich bei einer Probe vorbeizuschauen“, so Schulte. Und er fügt hinzu: „Chorerfahrung ist hilfreich, aber nicht Voraussetzung. Freude am Gesang ist unverzichtbar.“
Weitere Informationen erhalten Interessierte beim Chorleiter unter Tel.: 05139-98 51 53 oder im Internet www.cantamus-chor.de