Neue Sparte „Stand-Up-Paddling“ eingerichtet

Der WSV-Vorstand und die SUP-Spartenvertreter mit einem Stand-UP-Board. (Foto: WSV Altwarmbüchen)

Saisoneröffnung beim Wassersportvereins Altwarmbüchen

ALTWARMBÜCHEN (r/jk). Bei strahlendem Sonnenschein hat der Wassersportverein (WSV) Altwarmbüchen die Saison 2016 offiziell eröffnet. Als Ehrengäste waren die stellvertretende Bürgermeisterin Dr. Renate Vogelgesang (Gemeinde Isernhagen), die Altwarmbüchener Ortsbürgermeisterin Marlis Helfers und der Vorsitzende der Sport AG Isernhagen, Karl Günter Wieneke, erschienen.
Nach den Grußworten der Gäste hob der WSV-Vorsitzende hervor, dass mit der neu eingerichteten Sparte „Stand-Up-Paddling“ (SUP) nunmehr drei Wassersportarten im WSV angeboten werden. Die ersten vereinseigenen SUP-Boards warten auf ihren Einsatz. Den WSV-Seglern stehen pünktlich zum Saisonbeginn zwei neu angeschaffte Segelboote zur Verfügung, nämlich Segeljollen vom Typ „Zugvogel“ und „Optimist“. In einer kleinen Zeremonie erfolgte die Taufe des neuen Ruder-Einers auf den Namen „Hermann“.
Nach diesem offiziellen Teil nutzten die Vereinsmitglieder die guten Wetterbedingungen zum Segeln, Rudern und zum Stand-Up-Paddeln – oder auch einfach zum geselligen Beisammensein auf dem Vereinsgelände am Altwarmbüchener See.