Nachmittagsoper am Muttertag

Als Liedinterpret feierte Markus Schäfer große Erfolge nicht nur in Wien, London und New York. Seit 2008 ist der erfolgreiche Tenor Gesangsprofessor an der HMTM Hannover. (Foto: Werner Kmetitsch)

Buntes Programm mit Arien von Mozart, Donizetti, v. Weber und Smetana

ISERNHAGEN (r/bs). Muttertag ist im Isernhagenhof Operntag. Für alle Mütter und natürlich auch für alle anderen Opernfreunde präsentieren drei Tenöre am Sonntag, 13. Mai 2018, 15.00 Uhr ein buntes Programm mit Arien von Mozart, Donizetti, v. Weber, und Smetana sowie Operettenmelodien von Strauss und Millöcker.
Dieses Mal sind die drei Tenöre Uwe Gottswinter, Markus Schäfer und Ivan Turšić der Einladung von John Pickering, pensionierter Tenor und Vorstandsmitglied des Isernhagenhof Kulturvereins, ebenso gefolgt wie Cameron Burns, der bei der Oper am Muttertag die Liedbegleitung übernimmt.
Seit Beginn der aktuellen Spielzeit ist Uwe Gottswinter festes Ensemblemitglied der Staatsoper Hannover. Bereits während des Studiums an der HMTM Hannover führten ihn Gastengagements auch an die Theater in Osnabrück und Detmold. Der junge Tenor ist zudem im Konzert- und Oratorienfach deutschlandweit als Interpret barocker, klassischer und romantischer Literatur gefragt.
Ivan Turšić gehörte von 2007 bis 2015 zum Ensemble der Staatsoper Hannover. Der kroatische Tenor stand aber auch auf der Bühne der Jungen Oper und der Staatsoper Stuttgart und vielen anderen Opernhäuser im gesamten Bundesgebiet. Seit 2015 ist Ivan Turšić Ensemblemitglied der Komischen Oper Berlin.
Seine Bühnenkarriere führte Markus Schäfer nach Zürich, an die Hamburger Staatsoper, an die Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf und an viele der bedeutendsten Philharmonien, Opernhäuser und Festivals. Als Liedinterpret feierte Markus Schäfer große Erfolge nicht nur in Wien, London und New York. Seit 2008 ist der erfolgreiche Tenor Gesangsprofessor an der HMTM Hannover.
Cameron Burns debütierte 2015 an der Staatsoper Hannover und dirigierte seitdem mehr als 70 Auftritte von Oper und Ballett. Amsterdam, Sarajevo, Cambridge, Belgien, London und Japan sind einige Karriere-Stationen des britischen Dirigenten. Zwei Jahre lang lehrte Cameron Burns am Royal Welsh College of Musik and Drama und war Gastcoach mehrerer Kurse.
In einer ausgedehnten Pause haben die Operngäste im Isernhagenhof wie immer die Möglichkeit, sich bei Kaffee und hausgemachten Kuchenspezialitäten vom KulturKaffee Rautenkranz verwöhnen zu lassen.
Karten für die Oper am Muttertag kosten 20 Euro, ermäßigt 14 Euro und sind im Büro des Isernhagenhof Kulturvereins, Hauptstraße 68, Isernhagen FB, bei C. Böhnert in Burgwedel und Isernhagen HB, beim TUI ReiseCenter Altwarmbüchen und an der Tageskasse erhältlich. Vorbestellungen sind unter 05139-894986 oder info@isernhagenhof.de möglich.