Musikschule eröffnet ihre Kammermusikreihe 2013

Die Mitglieder des Querflötenquintett „Flautomania" (vl.n.r.): Kirsten Hake, Susanne Köhler, Nicola Bodenstein-Polito, Juliane Bergner, Verena Tschira und Tamara Kutz. (Foto: Bernd Schönberger)

Querflötenquintett „Flautomania" trifft „Arundo Donax“

ISERNHAGEN (r/bs). Die Musikschule Isernhagen & Burgwedel eröffnet ihre Kammermusikreihe 2013 am Sonntag, 17. Februar um 17.00 Uhr im Foyer des Isernhagenhofes mit zwei Ensembles. Das Querflötenquintett „Flautomania" der Schulleiterin Nicola Bodenstein-Polito und das Klarinettenquartett „Arundo Donax" vom Schulleiter Andreas Fingberg-Strothmann werden das Konzert gemeinsam gestalten.
Inspiriert durch sorgfältig ausgewählte Originalkompositionen für vier bis sechs Querflöten hat das Ensemble „Flautomania“ seit seiner Gründung 1994 sein Repertoire kontinuierlich durch klangvolle Bearbeitungen erweitert. Die äußerst seltene Besetzung öffnet den professionellen Musikerinnen die Türen zu allen Stilrichtungen der Musik bis in die heutige Zeit.
Auf diese Weise können bekannte Werke beispielsweise aus der Klavier- und Orchesterliteratur in kammermusikalischer Besetzung zu Gehör gebracht werden. „Flautomania“ ist in Hannover und Umland vielen Konzertbesuchern bekannt, nicht zuletzt deshalb, weil die sechs Flötistinnen Unterrichtstätigkeiten und zum Teil Schulleitungsfunktionen an verschiedenen Musikschulen der Region Hannover ausüben.
Das im Jahr 1993 gegründete Ensemble „Arundo Donax" stellt in seiner Besetzung eine Rarität im Kammermusikbereich dar. Es besteht aus vier Klarinettist/innen, die in Düsseldorf, München, Hannover, Münster und Karlsruhe studierten haben und als Musikpädagogen, freischaffende Künstler und Orchestermusiker tätig sind.
Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, Literatur für Klarinettenquartett zu interpretieren und einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Ferner arbeitet das Quartett innovativ mit Komponisten zusammen, um das Repertoire für diese Besetzung weiterzuführen und der Bläserkammermusik neue Impulse zu geben. Die Literaturauswahl des Ensembles erfordert neben vier Klarinetten gleicher Stimmung auch die anderen Instrumente der nahezu gesamten Klarinettenfamilie.
Außer dem Schulleiterteam der Musikschule musizieren Juliane Bergner, Kirsten Hake, Tamara Kutz und Verena Tschira (Querflöten), Birgit Grezella, Petra Wesenick und Thomas Krause (Klarinetten). Auf dem Programm stehen Werke von Tschaikowski, Villa-Lobos, Weill, Dzon und Rydin.
Eintrittskarten mit nummerierten Plätzen sind zum Preis von 10 Euro / erm. 5 Euro sind ab sofort im Büro der Musikschule, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen montags bis donnerstags von 9.00 bis 15.00 Uhr erhältlich oder können telefonisch unter 05139-4088 vorbestellt werden.