Marma Yoga beim FCN

NEUWARMBÜCHEN (bs). Der FC Neuwarmbüchen bietet ab 12. November neben den 13 bereits bewährten Sportarten eine weitere Sportart an: Das Marma-Yoga. Marma-Yoga hat sich aus dem Hatha-Yoga entwickelt und gilt als Teil des Ayurveda. Es zeichnet sich dadurch aus, mit ausgewählten Übungen die Krankheit des Kranken zu beseitigen und die Gesundheit des Gesunden zu erhalten. In den Übungen finden die Marmas (Vitalpunkte) in ihrer Funktion als Frühwarnsystem besondere Beachtung.
Der Unterricht wird von Sabine Heger geleitet und ist zunächst für 1 Stunde geplant, kann aber bei Interesse auch verlängert werden. Er wird die Anfangs- und Schlussentspannung, Atemtechniken sowie die Asanas (Körperübungen) umfassen.
Das Marma-Yoga findet ab Montag, 12. November, wöchentlich in der Zeit von 9.00 bis 10.00 Uhr in der Sporthalle Neuwarmbüchen, Buchensahl 15, statt.
Nichtmitglieder sind herzlich willkommen. Mitzubringen sind eine Decke oder ein Handtuch sowie ein paar warme Socken. Weitere Informationen sind erhältlich unter Tel. 05139/ 892353.