Lions unterstützen Heinrich-Heller-Schule

Die Schüler der Klasse 9 (Wahlpflichtkurs) Dennis, Jan, Oliver mit Lions-Präsident Frank Meyer-Venter und dem stellvertretenden Schulleiter Lutz Matai freuen sich über die praxisorientierte Förderung durch den Lions Club Burgdorf-Isernhagen. (Foto: Lions Club Burgdorf-Isernhagen)

5000-Euro-Spende für die Anschaffung von 3D-Druckern

ISERNHAGEN (r/bs). Regelmäßige Unterstützung der Heinrich-Heller-Schule gehört für den Lions Club Burgdorf-Isernhagen schon seit 2014 dazu.
Dieses Mal dürfen sich die Hauptschüler über insgesamt 5.000 Euro freuen. 3.000 Euro davon stammen von Erlösen aus Grillen, Keksverkauf und Co auf dem Weihnachtsmarkt Isernhagen, den auch Heinrich-Heller-Schüler tatkräftig unterstützt haben. Von diesem Betrag konnte die Schule vier 3D-Drucker als Selbstbausatz anschaffen. Was aus diesen Druckern der neuesten Generation alles an Teilen gedruckt werden kann, davon konnte sich Lions-Präsident Frank Meyer-Venter jetzt persönlich überzeugen. „Die Schüler erhalten mit diesen Geräten einen einfachen Zugang zu der zukunftsweisenden und faszinierenden Technologie des 3D-Drucks“, so der Lions-Präsident. „Wir gliedern den Unterricht in drei Stufen“, erklärt Rektor Dr. Martin Bruns. „Verstehen und Umsetzen der Bauanleitung, die Funktion des Gerätes verstehen und mit der beigefügten PC-Software zur Steuerung des Druckers eigene Modelle entwerfen und drucken“, führt Bruns weiter aus.
Weitere 2.000 Euro, die aus dem Erlös der LiLa im August 2016 stammen, dienen der Anschaffung neuer Geräte für den Sportunterricht. Der Lions Club Burgdorf-Isernhagen plant auch in Zukunft im Rahmen seines Leuchtturmprojekts „Fit for Life“, die Heinrich-Heller-Schule in ihrer Arbeit mit den Erlösen aus wohltätigen Projekten zu unterstützen.