Kulturtresen startete erfolgreich mit erster Veranstaltung

Eine bunte Mischung deutscher und internationaler Songs ganz nah am Publikum präsentierten Stephanie und Fritz Hamburg. (Foto: Bettina Garms-Polatschek)

Volles Haus und gute Stimmung beim Auftaktkonzert

ALTWARMBÜCHEN (bgp). Förmlich überrannt wurden die Veranstalter vom Kulturtresen Kulturverein vor dem Start ihres Premierenkonzertes im Restaurant Tandur. Alle Plätze waren besetzt, 40 Gäste wurden erwartet, doch es kamen über 80 Personen zum Auftaktkonzert.
„Wir mussten im Internet das Anmeldeportal für dieses Konzert zuletzt sperren, weil wir keine Reservierungen mehr annehmen konnten“, fasste Heiko Weichert, Vorsitzender des Kulturtresen Kulturvereins, die überraschend große Resonanz auf den Start der Veranstaltungsreihe zusammen. Mit so vielen Zuschauern hatten die Veranstalter nicht gerechnet, aber mit Klappstühlen und Stehtischen wurde alles möglich gemacht, um für jeden Gast einen angemessenen Platz bereitzustellen. Das Konzept mit freiem Eintritt und Spenden, mit denen die künstlerische Leistung honoriert wird, wurde gut angenommen.
Die Kaffee Onkelz, ein Ensemble aus drei Sängern, bildete den Auftakt. Stimmlich gut aufgestellt war anschließend das Duo Stephanie (Gesang, Rhythmusinstrumente) und Fritz Hamburg (Gesang und Gitarre). Das Künstlerpaar tritt für gewöhnlich nur in Wohnzimmern vor einem kleinen Zuschauerkreis auf. Beide bewiesen, dass sie auch vor größerem Publikum ohne Verstärker sehr gut klar kommen und brachten mit deutschen und internationalen Songs die Gäste zum Mitsingen. Der Gang der Künstler ins Publikum gehörte dazu und wurde mit lächelnden Gesichtern und rhythmischem Klatschen positiv aufgenommen.
Ortsbürgermeisterin Marlis Helfers war begeistert: „Toll, dass es hier so etwas gibt“, kommentierte sie den großen Ansturm auf das Konzert. Der Kulturtresen Kulturverein setzt seine Konzertreihe am 29. Februar um 19.30 Uhr im Restaurant Tandur fort.
Kelly McRae, Sängerin und Songwriterin aus Texas USA, wird mit Matt Castelein im Rahmen ihrer Europatournee Station in Altwarmbüchen machen. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Anmeldungen sind über das Internetportal des Kulturtresens unter www.kulturtresen.de möglich.