Künstlerführung durch die Foto-Ausstellung

Eckard Schrader: Fotografien norddeutscher Bahnhöfe

ISERNHAGEN (r/bs). Die Galerie des KulturKaffees Rautenkranz, Hauptstr.68, Isernhagen FB, zeigt vom 2.Dezember 2012 bis zum 27. Januar 2013 Arbeiten des hannoverschen Lichtbildners Eckard Schrader mit Fotografien norddeutscher Bahnhöfe aus den Jahren 1972 - 2008.
Am Sonntag 2. Dezember, bietet das KulturKaffee um 14.00 Uhr eine Künstlerführung durch die Geschichte der „Kathedralen des technischen Zeitalters“ an. 
Der Fotograf aus Hannover fotografiert seit 40 Jahren Bahnhöfe. Mit Rolleiflex und Hasselblad macht sich Schrader immer wieder auf den Weg zu den einstmals wichtigsten Verkehrsknotenpunkten um Stimmungen in Schwarz-Weiß einzufangen.
Sämtliche Arbeiten sind unbearbeitete Analogfotografien, elektronisch entstanden - passend zu den Motiven aus einer anderen Zeit. Seine Motive entstanden in Norddeutschland: von Hamburg-Dammtor über Kreinsen, Holzminden, Hannover bis Vienenburg im Harz.
Der Eintritt zur Ausstellung ist frei.