Kirchhorster begrüßten festlich den 1. Mai

Den Kirchhorster Maibaum zierten auch in diesem Jahr wieder die Schilder der Kirchhorster Vereine. (Foto: Bernd Dannhausen)

FFW-Förderverein organisierte das 13. Maibaumfest

KIRCHHORST (r/bs). Für den Förderverein Freiwillige Feuerwehr Kirchhorst e.V. ist die „13“ offensichtlich kein schlechtes Omen. Der Feiertag war ein Sommertag wie aus dem Bilderbuch mit viel Sonnenschein und fast sommerlichen Temperaturen.
Pünktlich um 10.00 Uhr zogen der zweite stellvertretende Vorsitzende Holger Beck und Ehrenmitglied Helmut Weiser den Maibaum mit den Schildern Kirchhorster Vereine auf und wurden von den Besuchern mit lauten Beifall belohnt.
Für die Begrüßung durch den Vorsitzenden des Fördervereins Herbert Löffler bedankte sich die Ortsbürgermeisterin Dr. Renate Vogelgesang und überreichte ihm die alljährliche „Spritze“ des Ortsrates. In die durch den Männerchor Kirchhorst e.V. intonierten bekanntesten Frühlingslieder stimmten einige Besucher fröhlich ein.
Nach der Begrüßung von Gemeindebürgermeister Arpad Bogya sorgte „Hugo's Musikparadies“ für musikalische Unterhaltung der großen und kleinen Gäste. Überall auf dem Festplatz, an allen Tischen und auch in den stehenden Runden war die Freude zu spüren, endlich wieder draußen feiern zu können.
Dank des Einsatzes von ca. 70 Vereinsmitgliedern, denen der Vorstand des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Kirchhorst an dieser Stelle ganz herzlich dankt, musste kein Gast den Festplatz hungrig oder durstig verlassen.