Kino im Isernhagenhof zum Equal Pay Day

Eine Geschichte von echten Powerfrauen

ISERNHAGEN (r/bs). Die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Isernhagen präsentiert anlässlich des Equal Pay Day in Kooperation mit dem KulturKaffee Rautenkranz am 30. März eine komische britische Sozialkomödie im Isernhagenhof, Hauptstr. 68, Isernhagen FB. Beginn ist um 20.00 Uhr, der Eintritt kostet 5 Euro.
Dagenham, eine englische Autostadt Ende der 60er Jahre: Rita O’Grady (Sally Hawkins) arbeitet gemeinsam mit 186 weiteren Frauen als Näherin in einer Ford-Fabrik. Die Arbeitsbedingungen sind alles andere als angenehm, aber die Frauen wissen sich in ihrem knochenharten Job durchzubeißen.
Als das Management jedoch auch noch beschließt die Frauen als ungelernte Arbeitskräfte einzustufen, gehen Rita und ihre Kolleginnen auf die Barrikaden. Gemeinsam mit dem Gewerkschaftsvertreter Albert (Bob Hoskins) organisiert Rita als Rädelsführerin den ersten Frauenstreik in der Geschichte Großbritanniens.
Als sich auch noch die engagierte Kabinettsabgeordnete Barbara Castle mit einschaltet, bekommt die Aktion eine ungeahnte Dynamik.
Wie schon in seinen beiden bekanntesten Filmen Grasgeflüster und Kalender Girls erzählt Regisseur Nigel Cole auch in We Want Sex die Geschichte von echten Powerfrauen.