Kinder backten einen Fisch

(v. l.): Emily, Marlene, Anna und Emma bereiteten am Tisch den Teig für das Brot vor. (Foto: Bettina Garms-Polatschek)

Bibelgeschichte und Brot zur „Speisung der Fünftausend"

ISERNHAGEN KB (bgp). Pastor Fabian Gartmann besuchte am vergangenen Freitag den Kindergarten der evangelischen St. Marien Gemeinde, um mit einer Gruppe von Kindern Brot zu backen. Dieses wurde am darauffolgenden Sonntag im Familiengottesdienst geteilt.
Für acht Kinder aus den drei Gruppen der Kindertagesstätte stand zunächst der Spaß im Vordergrund. An den Tischen vor dem Küchentresen im Kindergarten kneteten und formten sie einen Quark-Öl-Teig, den sie gemeinsam mit Fabian Gartmann gerührt hatten.
In den kleinen Händen entstanden viele murmelgroße Teigkugeln, die auf einem Backblech in der Form eines Fisches zusammengelegt wurden. In Windeseile formten die kleinen Helfer Kopf, Körper und Flosse des Fisches, der für die "Speisung der Fünftausend" im Familiengottesdienst gebacken wurde.
„Mit der Backaktion wird die Geschichte vom Fisch und der Prozess des Teilens in die Lebenswirklichkeit der Kinder geholt", erklärte Fabian Gartmann, während er die kleinen Bäckerinnen und Bäcker dabei unterstützte, die Teigkugeln für den Fisch schön anzuordnen.
Am Sonntag stand dann die "Speisung" der großen und kleinen Kirchenbesucher auf dem Plan. Die Kita-Kinder zeigten zu der Bibelgeschichte bunte Bilder, die sie in der Vorbereitung zu dem Gottesdienst gemalt hatten und teilten das Brot miteinander. Nach etwa einer Stunde endete der bunte Gottesdienst mit einem Gebet und einer Segenskette.