Isernhagener Matjesfest zur Übergabe der Baumbank

Friedrich-Wilhelm Dohm (BSI), Zimmermeister Manfred Plinke und Andreas Kellner vom Vorstand der Bürgerstiftung Isernhagen legen den Platz für die Baumbank fest und freuen sich auf das Matjesfest. (Foto: Bürgerstiftung Isernhagen)

Bürgerstiftung lädt zu Matjesspezialitäten und Seemannsliedern

ISERNHAGEN (r/bs). Die Bürgerstiftung Isernhagen lädt am Samstag, 6. Juni, um 15.30 Uhr, anlässlich der Übergabe der Baumbank für die alte Linde hinter der St. Marien-Kirche zum 1. Isernhagener Matjesfest ein.
Die Bürgerstiftung möchte mit diesem Fest „von Bürgern für Bürger“ den Kontakt aller Menschen in der Gemeinde stärken und eine Veranstaltung etablieren, die zukünftig in Isernhagen den Auftakt des Sommers darstellt.
Zum Beginn der Matjessaison Anfang Juni jeden Jahres ist es in vielen Regionen Tradition, die ersten Matjes „frisch vom Fass“ anzubieten und diese gemeinsam mit Freunden, Bekannten im Rahmen eines großen Festes zu verspeisen.
Dieser Tradition schließt sich auch die Bürgerstiftung Isernhagen an und lädt hierzu alle Bürger und Bürgerinnen ein, zu Matjesspezialitäten, Getränken, Kaffee und Kuchen, sowie musikalischer Untermalung durch den Burgdorfer Shanty-Chor „Graf Luckner“ gemeinsam einen schönen Samstagnachmittag zu verbringen.
Weiterhin stiftet die Bürgerstiftung bei diesem Fest eine von der Zimmerei Plinke handgefertigte „Baumbank“ rund um die alte Linde zwischen Marien-Kirche und altem Feuerwehrhaus Isernhagen KB, die zukünftig Bürger und Besucher zum Verweilen an einem dieser schönen Orte Isernhagens einladen soll.
Die Einnahmen des 1. Isernhagener Matjesfestes kommen natürlich der Bürgerstiftung Isernhagen zugute. Sie sind für die Bürgerstiftung lebensnotwendig, da die dringend benötigten Gelder, mit der die Stiftung ihre gemeinnützigen Projekte finanziert, aus den Zinserlösen nicht mehr gedeckt werden können.