Großes Jubiläumsfest des DRK-Ortsvereins Isernhagen

75 Jahre Ortsverein, 45 Jahre Bereitschaft, 25 Jahre Jugendrotkreuz

ISERNHAGEN NB (bs). Das Deutsche Rote Kreuz in Isernhagen feiert am Samstag, 1. Juni, ein außergewöhnliches Jubiläum: Bundesweit besteht das Rote Kreuz nun schon 150 Jahre und auch in Isernhagen hat es eine lange Historie - 75 Jahre Ortsverein, 45 Jahre Bereitschaft und 25 Jahre Jugendrotkreuz.
Dieses Jubiläum soll nun am Samstag von 11.00 bis 17.00 Uhr am DRK-Standort Am Ortfelde/Ecke Prüßentrift in Isernhagen NB mit vielen Aktionen und Vorführungen gefeiert werden.
So wird unter anderem das große Blutspende-Mobil vor Ort sein, es gibt Ausstellungen des Ortsvereins, der Bereitschaft und des Jugendrotkreuzes. Leistungsschauen des Katastrophenschutzes, Rettungsübungen und vieles andere mehr. Die kleinen Besucher können sich schminken lassen und auf der Hüpfburg toben.
Für das leibliche Wohl sorgen leckere Speisen aus der Gulaschkanone und natürlich gibt es Kaffee und Kuchen in vielfältiger Auswahl.
Zur Historie: Anfang Januar 1938 riefen Frau Emma Jung und Frau Ilse Hochhuth in der vorwiegend landwirtschaftlich geprägten Gemeinde Isernhagen einige Kurse zur Ausbildung von Rotkreuz-Helferinnen ins Leben, aus denen der erste Ortsverein gegründet wurde. Gleichzeitig bildete sich die erste Bereitschaft in Isernhagen. Es folgte im Jahre 1968 eine Wiedergründung der Bereitschaft mit Kameraden aus der Feuerwehr.
Das Jahr 1988 war insofern ein historisches für das DRK in Isernhagen, da sowohl die noch heute bestehende Unterkunft in Isernhagen NB eingeweiht wurde, als auch die Gründung des Jugendrotkreuzes in Isernhagen erfolgte.