Frauenchor freut sich über Resonanz

Offene Probe des coro di mattina war ein Erfolg

ISERNHAGEN (r/jk). Der Frauenchor „coro di mattina“ aus Isernhagen hatte zur offenen Chorprobe eingeladen und stieß auf großes Interesse: acht Sängerinnen konnten in der Begegnungsstätte Isernhagen FB begrüßt werden, darunter sowohl chorerfahrene Frauen als auch mutige Anfängerinnen.
Ganz unterschiedliche Voraussetzungen also, denen sich Chorleiter Hartmut Nemitz stellen musste. Nach dem Einsingen mit Lockerungsübungen und leichten Tonfolgen ging es an das erste, für alle unbekannte Lied „Now is the month of maying“ von Thomas Morley. Dabei wurden von allen Sängerinnen alle Stimmlagen nacheinander gesungen, so dass gerade die chorunerfahrenen Frauen Gelegenheit hatten, die für sie persönlich passende Tonlage zu finden. Mit gekonnter Unterstützung der Stimmbildnerin Michaela Ische wurden noch weitere Lieder erarbeitet und der Chor in seiner neuen Zusammensetzung hörte sich bereits recht harmonisch und ausgewogen an.
Bei Kaffee und Kuchen gab es anschließend einen regen Austausch untereinander. Alle waren sich einig: Das gemeinsame Singen hat sehr viel Freude gemacht, so dass alle auf eine Fortsetzung in dieser Zusammensetzung hoffen.
Auch weiterhin sind alle Interessierten willkommen, an einer regulären Probe, mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr in der Begegnungsstätte Isernhagen F.B., Hauptstraße 68, teilzunehmen.
Anlässlich des 5-jährigen Bestehens unternimmt der coro di mattina vom 31. August bis zum 4. September 2017 eine Busreise ins Frankenland mit geführten Ausflügen, u.a. zum Staffelstein, nach Bamberg und Coburg.
Auch Nicht-Chormitglieder, die in netter Runde ein verlängertes Wochenende verbringen möchten, sind eingeladen, sich auf dieser Fahrt anzuschließen. Ein paar freie Plätze gibt es noch.
Informationen zum Chor, den Probenzeiten oder Informationen zur Fahrt ins Frankenland bekommen Interessierte bei Karin Krakor unter Tel. 0511/ 614260 oder per E-mail unter c.behne@gmx.net.