„Fit im Auto“ für Senioren

Fahrsicherheitstraining für ältere Mitbürger

ISERNHAGEN (r/bs). Das bundesweit einmalige Programm „Fit im Auto“, das die Landesverkehrswacht zusammen mit dem Niedersächsischen Fahrlehrerverband, dem Niedersächsischen Verkehrs- und Innenministerium sowie der Polizei Niedersachsen gestartet hat, ist auch in der Region Hannover ein voller Erfolg.
Viele ältere Menschen möchten so lange wie möglich mobil bleiben und setzen sich deshalb auch in höherem Alter noch ans Steuer des eigenen Autos. Dies ist unbedenklich, solange sie sicher im Verkehr unterwegs sind.
Ein Programm der Landesverkehrswacht Niedersachsen e.V. bietet allen Senioren die Möglichkeit, unverbindlich zu testen, ob sie noch fahrtauglich sind: Unter Gleichgesinnten, ohne Stress und garantiert ohne Angst, den Führerschein abgeben zu müssen.
Die Seminare finden am Donnerstag, den 03.05.2018 und am Donnerstag, den 02.08.2018 jeweils in der Zeit von 09.00 bis 14.00 Uhr statt. Treffpunkt ist die Begegnungsstätte Isernhagen F.B., Hauptstraße 68A. Die Kosten pro Teilnehmer betragen 30 Euro.
Die Senioren können an einem dieser Termine ihr fahrerisches Können praktisch testen. Darüber hinaus werden auf einem Übungsplatz unter anderem das richtige Bremsen sowie Einparken und Rangieren trainiert. Bei einer Slalomfahrt wird die Reaktionsfähigkeit überprüft. Ein erfahrener Fahrlehrer begleitet die Seniorinnen und Senioren bei der Tour durch den Ort.
Die Teilnehmer erfahren, worin sie sicher sind, was sie noch üben sollten und worauf sie besonders achten müssen. Außerdem werden Wissenswertes zu technischen Neuerungen im Auto sowie einige Änderungen in der Straßenverkehrsordnung angesprochen und sie
bekommen wichtige Tipps für schwierige Verkehrssituationen. Anschließend bleibt ausreichend Zeit, um sich mit anderen Teilnehmern auszutauschen. Die Fit im Auto-Veranstaltungen werden von speziell ausgebildeten
Moderatoren in ca. 4,5 bis 5 Stunden vormittags mit zwölf Personen pro Veranstaltung angeboten. Informationen zu dem Seminar finden Interessierte unter www.fit-im-auto.de. Anmeldungen für Interessierte nimmt Frau Kunath entgegen. Bitte per E-Mail an: kunath.ronnenberg@t-online.de oder per Telefon 05109 1586.