Feuchtfröhlicher Familientag rund um das Kulturzelt

Das Flötenensemble der Musikschule Isernhagen & Burgwedel musste sich mit seinem Spiel gegen den lautstark trommelnden Regen durchsetzen. (Foto: Bettina Garms-Polatschek)

Viele Aktionen für alle Altersgruppen boten bunte Unterhaltung

ISERNHAGEN (bgp). Das Flöten-Ensemble der Musikschule Isernhagen & Burgwedel musste am Familientag des „Kulturzeltes“ kräftig in die Instrumente blasen, um den lautstark auf das Zeltdach trommelnden Regen zu übertönen.
Die zeitweise heftigen Niederschläge hielten die Besucher jedoch nicht davon ab, einen schönen Sonntag auf dem Gelände des Hufeisensees zu verleben. Zum Auftakt des Familientages am vergangenen Sonntag fand ein Zelt-Gottesdienst der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden statt.
Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst vom Posaunenchor Altwarmbüchen. Ab 14.00 Uhr hatten Musiker, Chöre und verschiedene Vereine Aktionen für den Familientag vorbereitet, der auch als Ziel im Programm des Regionsentdeckertages angeboten wurde.
Der NABU Naturshop half den Kindern beim Bau von Nistkästen, die sie voller Stolz nach Hause trugen. Im kleinen Zelt „Isernhagen liest vor“ gab es spannende Geschichten von Piraten und Seeungeheuern, während man an einem anderen Stand mit Ballwerfen so manchen schönen Preis gewinnen konnte oder Süßes die Kinderherzen höher schlagen ließ.
Die zahlreichen Chöre von Anne Drechsel boten ein bunt gemischtes Programm, angefangen mit den Ensemble-Spatzen über den Jugendchor Young Vocals und dem Frauenchor Femmes Vocales bis hin zum gemischten Chor Vokal-Ensemble Isernhagen und Isernhagenchor 50 Plus.
Der kleine Chor Anndre a Voci war ebenso vertreten wie der Männerchor Kirchhorst. Allesamt wurden sie von den Chorfans mit reichem Applaus belohnt. Die Boogie Kids des TUS Altwarmbüchen mussten ihre schwungvollen Tanzdarbietungen wegen des starken Regens in den bunten Pavillon neben dem großen Hauptzelt verlegen.
Sie waren mit Spaß bei der Sache und steckten die Zuschauer mit ihrer Begeisterung an. Niederschläge von oben schreckten die Stand up Paddler des WSV Altwarmbüchen nicht ab, sie erfreuten das Publikum mit einer Vorführung ihres Könnens auf dem See, während die Reiter des Reit- und Fahrvereins Isernhagen mit ihren Pferden am idyllischen Sandstrand Reiten für Kinder anboten.
Kubanische Rhythmen führen am Mittwoch auf die Spuren des Buena Vista Social Clubs mit Son del Nene. Sie sorgen mit kubanischen Rhythmen am 7. September um 20.00 Uhr für sommerliches Flair, ebenso wie die Brasilianerin Marcia Bittencourt mit Band im Abschlusskonzert am Sonnabend, 10. September 2016, um 20.00 Uhr.
Am Donnerstag, 9. September um 20.00 Uhr, werden die Musikschule Isernhagen & Burgwedel und das Sinfonische Blasorchester ein Konzert geben. Karten sind noch erhältlich. Florian Schroeder wird am Freitag, 9. September 2016 um 20.00 Uhr, die „Optimierer und Gelassenen“ auf die Schippe nehmen. Seine komödiantische Show gilt als „politisch-philosophisch-psychologisches Gutachten für Intellektuelle“.
Das „Kulturzelt 2016“ gastiert bis zum 10. September am Hufeisensee. Karten sind noch im Vorverkauf in der Buchhandlung Böhnert Isernhagen HB oder an der Abendkasse erhältlich.
Weitere Informationen sind im Internet unter www.kulturzelt-in-der-region oder über die verlinkte Webseite der Gemeinde Isernhagen (www.isernhagen.de) einsehbar.