Ferienbetreuung in Isernhagen

Gemeinde prüft Betreuungsbedarf

ISERNHAGEN (r/bs). Die Gemeinde Isernhagen prüft derzeit den Bedarf an einer Betreuung von Grundschulkindern in den Oster-, Sommer- und Herbstferien 2018.
Geplant ist eine Betreuung durch die Jugendpflege der Gemeinde Isernhagen für einen Zeitraum von jeweils einer Woche in den Oster- und Herbstferien und drei Wochen in den Sommerferien.
Die verlässliche Ferienbetreuung wird als pädagogisch betreutes Angebot mit Standort Altwarmbüchen konzipiert. Es soll wöchentliche Angebote zu verschiedenen Themenbereichen geben. Das Programm setzt sich aus Spiel- und Kreativangeboten zusammen, ein Mittagessen wäre enthalten.
Die Teilnahme ist für Kinder möglich, die in Isernhagen die Grundschule besuchen, bzw. kurz vor der Einschulung oder dem Wechsel in die weiterführende Schule stehen. Die Anmeldung für die Betreuung wäre wochenweise möglich und wird voraussichtlich ca. 80 Euro pro Woche kosten.
Soweit grundsätzliches Interesse an dem o.g. Angebot besteht, sind Interessierte für die weitere Planung gebeten einen Fragebogen dazu bis zum 8. November auszufüllen und an die Jugendpflege zurückzusenden, gern auch per Fax an 0511 6153-4800 oder per E-Mail an
thomas.juengst@isernhagen.de. Nur wenn ein ausreichender Bedarf durch die Jugendpflege dokumentiert werden kann, ist die Durchführung möglich.
Abgefragt wird, ob Interesse besteht, in welcher Ferienwoche und für wieviele Kinder. Den Fragebogen erhielten die Newsletterabonnenten der Jugendpflege bereits (Achtung: im Abfragebogen schlich sich ein kleiner Fehler ein - die abgefragten Osterferienwoche sind 19.03.  bis 23.03.18 und 26.03. bis 29.03.18.
Informationen und das Abfrageformular für Nicht-Newsletterempfänger/innen können Interessierte bei der Jugendpflege, Thomas Jüngst unter Telefon 0511 6153-4030 oder per EMail an thomas.juengst@isernhagen.de anfordern.