„Ferdinand im Müll - Ein Abenteuer in den Schlamms“

Preisgekröntes Figurentheaterstück im Scheunentheater

ISERNHAGEN (r/bs). Am Samstag, 26. November, ist wieder Scheunentheater bei Familie Thies in Isernhagen NB.
Christoph Buchfink hat dieses Mal das Figurentheaterstück „Ferdinand im Müll - Ein Abenteuer in den Schlamms“ im Gepäck. Dieses Stück ist für Kinder und Erwachsene geeignet und hat bereits den 1. Preis der Kinderjury KIT beim 10. Amberger Kindertheaterfestival 2014 und den 2. Platz beim Kindertheaterfestival THEA in Neuenkirchen 2010 gewonnen.
Es handelt es sich um einen Figurenkrimi über Reichtum, Armut und Freundschaft. Der Junge Ferdinand ist reich und darf sich nicht dreckig machen. Keiner in seiner Straße kann ihn leiden. Als er sich beim „Power-Verstecken“ in der Mülltonne verkriecht, beginnt ein Abenteuer, das er sich zuvor nicht hätte träumen lassen.
Er landet auf der Müllkippe, wo er auf das Mädchen Sara trifft, das in den „Schlamms“ am Rande der Deponie lebt. In ihr findet er endlich eine richtige Freundin, während überall in den Medien nach ihm gesucht wird. Ob das alles gut geht?
Die erste Vorstellung in der Thies’schen Scheune beginnt um 14.30 Uhr. Zwei weitere Aufführungen folgen um 16.30 Uhr und um 18.30 Uhr. Der Kartenvorverkauf beginnt ab dem 7. November 2016 um 8.00 Uhr bei Familie Thies, Am Ortfelde 72 in Isernhagen N.B. Die Karten kosten 4 Euro pro Person und können persönlich vor Ort oder per Telefon unter der Rufnummer 0511-73 17 45 erworben werden.