Erneute Steigerung beim Stadtradeln

120 Radfahrerinnen und Radfahrer erradelten 34.498 Kilometer

ISERNHAGEN (r/bs). Im Vergleich zum Vorjahr konnte die Gemeinde Isernhagen ihr Ergebnis verbessern. Mit den insgesamt 34.498 (2016: 23.475 ) auf dem Fahrrad zurückgelegten Kilometern konnten 4.899 kg CO2 (2016: 3.333) eingespart werden. Mit 120 Radlerinnen und Radlern, davon sechs Mitglieder des Kommunalparlaments, ist auch die Anzahl der Teilnehmer/innen zum Vorjahr (2016: 85/4) gestiegen.
Im Regionsvergleich kommt die Gemeinde Isernhagen bei den fahrradaktivsten Kommunen mit den meisten Radkilometern auf Platz 13 von 21 und bei den Fahrradaktivsten Kommunen mit den meisten Radkilometern pro Einwohner/in auf Platz 10. In der Kategorie Fahrradaktivstes Kommunalparament belegt die Gemeinde einen guten 5. Platz.
Das beste Team-Ergebnis erzielte das Team SC Altwarmbüchen (33) 11.526 km, gefolgt von der Realschule Isernhagen (25) 6.962 km und dem ADFC Isernhagen (17) 5.892 km. Die meisten Radkilometer pro Teilnehmer legte mit 349,3 km das Team des SC Altwarmbüchen zurück, der ADFC erradelte sich mit 346,6 km pro Teilnehmer den 2. Platz und den 3. Platz belegt das Bündnisgrüne Radeln Isernhagen mit 279,7 km pro Teilnehmer.
Die ersten drei Plätze der meist gefahrenen Kilometern belegen Mitglieder aus dem Team der Realschule Isernhagen. Sie kamen auf 1.123 km, 1.021 km und 988 km. Die endgültige Bewertung im Bundesvergleich wird bekannt gegeben, wenn der Wettbewerb Stadtradeln 2017 am 30. September beendet ist.