Ein Sommer-Kinderfest für alle

Bunt und fröhlich ging es im Garten des Jugendtreffs in Isernhagen NB zu. (Foto: Bettina Garms-Polatschek)

Gemeinsames Fest des Helfernetzwerkes und der Jugendpflege

ISERNHAGEN NB (bgp). Das Sommer-Kinderfest des Helfernetzwerks Isernhagen fand in diesem Jahr in Kooperation mit der örtlichen Jugendpflege statt.
Rund fünfzig Gäste kamen in den Garten des Jugendtreffs Nedden´sche Stiftung hinter dem Standesamt. Unter den Obstbäumen tummelten sich die Kinder, um an verschiedenen Stationen knifflige Aufgaben zu lösen oder mit lustigen Spielen ihre Geschicklichkeit unter Beweis zu stellen.
Betreut wurden die kleinen Besucher von Jugendlichen aus dem Treff sowie älteren Flüchtlingskindern, welche im Vorjahr noch selbst als Teilnehmer zum Sommer-Kinderfest kamen und in diesem Jahr bereits aktiv an der Gestaltung und Betreuung mitwirkten.
Projektkoordinatorin Barbara Schindewolf-Lensch war erfreut über die gute Resonanz und moderate Temperaturen: „Wir hatten ein wenig Bedenken, dass es zu heiß sein könnte, da zur Zeit der Fastenmonat Ramadan ist“, sagte sie mit Blick auf die muslimischen Gäste.
Die fröhliche Besucherschar zeigte, dass Ort und Aktionen genau richtig waren. Da wurden Kartoffeln gestapelt und Bälle geworfen, Wasserbecher auf einem schmalen Brett transportiert und ordentlich gelacht, wenn alles heruntergefallen war. Zwischendurch gab es eine Stärkung mit leckerem Kuchen und Getränken. Eltern und Betreuer hatten Zeit für einen Plausch, während der Nachwuchs sich kreativ beschäftigte.
Der Leiter des Jugendtreffs in N. B., Lars Brinkmann berichtete voller Stolz von den Kindern und Jugendlichen, welche sich regelmäßig im Jugendzentrum treffen und sich gemeinsam mit den Flüchtlingen für das Fest des Helfernetzwerkes engagierten. Die Gruppe nimmt regelmäßig an einem der zahlreichen Angebote teil, die in dem gut erreichbaren Treff stattfinden.
Wer einmal schnuppern möchte, kann im Jugendtreff vorbei schauen. Für Kinder ab der dritten Klasse gibt es montags den Kinder Club von 15.30 Uhr bis 18.00 Uhr. Dort wird gespielt, gebastelt und vieles mehr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Angebote der Jugendpflege, auch für andere Ortsteile, sind auf der Internetseite der Gemeinde Isernhagen unter www.isernhagen.de aufgelistet.
Das Helfernetzwerk ist noch dringend auf der Suche nach Wohnraum für geflüchtete Menschen und bittet um Informationen, wenn eine Wohnung oder ein Haus zur Verfügung stehen (E-Mail: Helfernetzwerk-Isernhagen@web.de).