Ehrungen beim MGV Isernhagen

Folgende Mitglieder wurden auf der Versammlung geehrt: (v.r.n.l.) Claudia Fulda, Jürgen Range, Ursula Schulz, Marieanne Rahne, Anke Hansen, Hartmut Nemitz, Karin Krakor und Constanze Behne. (Foto: Jürgen Sladeczek)

Beide Chöre künftig paritätisch im Vorstand vertreten

ISERNHAGEN (r/bs). Der Vorstand hatte Anfang Januar zur Hauptversammlung eingeladen und der Vorsitzende des Vereins konnte zahlreiche Mitglieder der beiden Chöre „Farster Chor“ und „coro di mattina“ zur begrüßen.
Besonders herzlich wurden die beiden musikalischen Leiter, Claudia Fulda und Hartmut Nemitz, von den Mitgliedern empfangen.
In den Berichten aus den Chören und dem Vorstandsbericht wurde ausführlich über die Aktivitäten und Auftritte der Chöre berichtet. Ein besonderer Schwerpunkt bildete die Entscheidung der Sängerinnen und Sänger des Farster Chor, musikalische Auftritte nur noch bei internen Veranstaltungen wahrzunehmen.
Der Probenbetrieb unter der Leitung von Claudia Fulda wird weiterhin intensiv durchgeführt und neue Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen.
Der coro di mattina unter der Leitung von Hartmut Nemitz übt mittwochs ab 10.00 Uhr in der Begegnungsstätte und wird über verschiedene Aktivitäten um neue Sängerinnen werben. Angedacht ist ein Projektchor für die Konzertreise in das Frankenland Ende August.
Nach den Berichten der musikalischen Leiter und des Vorstandes, wurden auf Antrag der Kassenprüfer der Kassenwart und der gesamte Vorstand durch die Versammlung entlastet. In diesem Jahr wurden folgende Mitglieder geehrt: Jürgen Range für 25 Jahre fördernde, Waltraut Reiche und Adolfine Bartzke für 40 Jahre aktive, Irmgard Rischmann für 50 Jahre aktive und Heinz Felies für 70 Jahre fördernde Mitgliedschaft .
Bei den anschließenden Wahlen wurde Karin Krakor zur Vorsitzenden und Constanze Behne zur Stellvertreterin einstimmig gewählt. Zur Sprecherin des coro di mattina wurde Helga Hildebrand von der Versammlung einstimmig gewählt. Als alte und neue Kassenführerin wurde Marlene Maaß einstimmig wiedergewählt. Beide Chöre freuen sich auf neue Sängerinnen und Sänger, damit die Chortradition in Isernhagen F.B. weiterleben kann.