Die Scheibe der Königin hängt

Das Aufhängen der Königsscheibe bei Maren Becker in Neuwarmbüchen. (Foto: Klaus-Willi Szeska)
NEUWARMBÜCHEN (r/bs). Beim Schützenfest am 10. Juli wurde Maren Becker als Schützenkönigin des Schützenvereins Neuwarmbüchen gekürt.
Da sie in der Gartenstadt Lohne wohnt, konnte die Königsscheibe nicht im Rahmen des Umzuges an ihrem Haus angebracht werden. Dies war nun Ende August der Fall.
Maren Becker lud die Vereinsmitglieder sowie ihre Nachbarn, Freunde und Verwandten zu sich ein, um das Ereignis in froher Runde zu feiern.
Nachdem der Schießsportleiter Engelbert Kopowski die Scheibe am Haus angebracht hatte, würdigte die zweite Vorsitzende Regina Wisweh die Leistung der Königin mit launigen Sprüchen. Anschließend lud die Majestät die Anwesenden zu einem Imbiss mit Bratwürstchen, Salaten und Kuchen ein.
Mit dieser fröhlichen Feier wurde ein Schlusspunkt unter die Schützenfestsaison gesetzt, und es bleibt abzuwarten, wie sich die Zukunft des Schützenvereins Neuwarmbüchen nach dem bevorstehenden Verlust seiner bisherigen Vereinsgaststätte gestaltet.