„Concentus Juvenum“ bringt Licht in St. Marien

Das außergewöhnliche Vokalensemble „Concentus Juvenum“ ist am 27. April zu Gast in der St. Marien-Kirche in Isernhagen. (Foto: Concentus Juvenum)

Gastspiel eines außergewöhnlichen Vokalensembles

ISERNHAGEN (r/bs). Licht bringt Leben. Licht bringt Freude – und: Licht bringt Musik nach Isernhagen. Denn am Sonntag, den 27. April sind Sänger aus ganz Deutschland zu Gast in der St. Marienkirche. Ihr Thema: Licht.
Das Vokalensemble „Concentus Juvenum“ gilt schon jetzt als eines der vielversprechendsten kommenden Formationen in Deutschland. Dirigent Tobias Meyer aus Rottenburg benötigt nur eine handvoll Sänger, um anspruchsvolle Werke von Max Reger, Eric Whitacre oder Johann Ludwig Bach beeindruckend erklingen zu lassen.
Doch Meyer und seine Sängerinnen und Sänger wenden den Blick nicht nur in die Vergangenheit. So werden auch Kompositionen von zwei jungen Komponisten, Matthias Rehfeldt (München) und Johannes Lienhart (Stuttgart) gesungen. Trotz ihres noch jungen Alters haben sie sich in der Musik-Szene schon einen Namen gemacht. Johannes Lienhart wird den Chor in diesem Konzert sogar an der Orgel begleiten.
Natürlich muss ein Konzert mit dem Thema „Licht“ auch etwas fürs Auge bieten. Deshalb werden Studenten der Universität Hildesheim den Abend in spannendes und anregendes Licht tauchen.
Konzertbeginn ist um 18.15 Uhr, der Eintritt ist frei.