Comedy, Akrobatik und gute Laune

Schräg komisch kommt Jon Young für seinen Auftritt beim Kulturkaffee daher. (Foto: Erika Schmidt)
 
Clown Peter Shub wird den Abend am 2. September moderieren. (Foto: Peter Shub)

„Nacht der Clowns“ im Café Rautenkranz

ISERNHAGEN. Das "KulturKaffee Rautenkranz" lädt zur ersten Clowns-Comedy-Artistik-Mix-Show mit vier Stars der Varietészene für Sonnabend, 2. September, ab 18.30 Uhr an der Hauptstraße 68 ein.
Der berühmte Clown-Comedian Peter Shub moderiert den Abend. Peter Shub ist 1957 in Philadelphia geboren, verbrachte seine Kindheit in New York, studierte Soziologie in Philadelphia. Dort erlebte er einen Zauberer auf der Straße und war fasziniert. Raus in die Welt wollte er auch und nach bestandenem Studium packte er die Koffer und landete in Europa, genauer gesagt in Paris und besuchte dort eine Schauspielschule. Er sagt: “Eigentlich wollte ich ja ernsthafter Schauspieler werden, aber immer wenn ich auf der Bühne stand, haben die Leute gelacht. Da habe ich verstanden, genau das ist meine Stärke!” Die Gäste erwartet neben neben seinen schon legendären Pantomieeinlagen noch weitere vier Kollegen die auf den größten Varietébühnen der Welt zu Hause sind.
In seinen turbulenten Showeinlagen haucht Aaron Sebastian Dewitz als Herr Kasimir Objekten Leben ein, jongliert sich um Kopf und Kragen und tanzt, wie einem Cartoon entsprungen, mit sich selbst um die Wette.
Er ist staatlich anerkannter Clown-Schauspieler und Jongleur, arbeitete bereits im Circus Roncalli (Höhner rockin´ Roncalli Show), für KIKA und bis Juni 2017 im Cirque du Soleil „Amaluna“, auf unzähligen unterschiedlichen Veranstaltungen, Festivals und Varietés.Herr Kasimir ist eine charmant-komische Figur mit unverwechselbarer Mimik. Mit feinem Humor und exzentrischem Blödsinn präsentiert er, als Meister der clownesken Pantomime, seine rasanten und urkomischen Inszenierungen. Dabei begegnet er immer wieder der Tücke des Objekts und stapft in seine eigenen Fettnäpfchen.Mit seiner lebensfrohen und verrückten Art und seiner unendlichen Spielfreude schafft er es, in jedem noch so kleinen Moment, seine Leidenschaft für diesen Beruf zu feiern und aus ganzem Herzen Clown zu sein. In seinen turbulenten Inszenierungen überlistet Herr Kasimir mit spielerischer Leichtigkeit die Schwerkraft und jongliert mit bis zu sieben Bällen, Keulen, Hut und Stock, zwei Diabolos und allem was er sonst in Hände bekommt.Mit viel Erfahrung und Fingerspritzengefühl unterhält Herr Kasimir auf sehr amüsante Weise sein Publikum. Überraschend verwandelt er sich in einen schwertschluckenden Fakir, tänzelt als Fliege über die Bühne, erweckt einen Besen zum Leben oder gibt alleine als Duett ein Flötenkonzert. Gerne spielt er nonverbal und eignet sich somit bestens für internationales Publikum.
Der schräge Engländer Jon Young stolpert durch die Botanik, die Kamera immer griffbereit, auf der Suche nach dem besten Motiv. Und dann ist da plötzlich das perfekte Model aber einfach zu wenig Licht. Ob Jon das Problem löst, der Weg das Ziel ist, oder gar das Ziel im Weg steht, erfahren die Zuschauer erst am Ende seines Sketches, bis dahin ist einfach alles möglich, wenn auch immer ein bisschen chaotisch. In seiner Rolle als etwas schüchterner Sonderling vereint er gekonnt sein komisches Talent mit Kreativität, Innovation und ganz viel Comedy.
"Strange Comedy" - dieses einzigartige Duo lässt sich kaum auf nur ein Genre festlegen: Weltklasse Clowns, innovative Comedy-magic, Körperkunst, Theater, Slapstick und trifft dabei den Nerv des Publikums in aller Welt, der direkt zu den Lachmuskeln leitet. Dabei kommen die beiden so sympathisch verpeilt daher, dass man ihnen diese tapsige Unschuld glatt abkaufen möchte, wäre nicht alles so punktgenau inszeniert.Shelly Kastner stammt aus Montreal und begann ihre Karriere als Fliegerin in einem Fliegenden Trapeze-Trio. Jason Mac Pherson aus San Francisco war der Star-Clown bei der internationalen Tournee des "Cirque Ingenieux", wo sich die beiden im Jahr 1998 kennen und lieben lernten, und seitdem beruflich wie privat ein Paar sind. Ihre Nummern sind getreu dem Motto „Erwarte das Unerwartete“ und sind ein Garant für völlige Entzückung beim Publikum. Die ausgebildeten Artisten kreieren ihre Auftritte, die durch ihren urkomischen Katastrophencharakter und das gute Zusammenspiel der Partner eine Freude für jedes Auge sind. Bei diesen beiden ist der Spaß vorprogrammiert.
Voranmeldung und Eintrittskarten-Reservierung: Telefon 05139 978 90 50 oder Telefon 0172 434 10 92 oder E-Mail info@rautenkranz-kultur.de.