CDU eröffnet die Badesaison am Kirchhorster See

Anschwimmen am Kirchhorster See bei etwa 11 Grad Wassertemperatur. (Foto: RenateTiffe)

Fröhliches Anschwimmen mit Rainer Fredermann

KIRCHHORST (ti). Das Wetter zeigte sich nicht gerade einladend an diesem Mai- Sonntag. Aber der Kirchorster See, zwischen Autobahn und ehemaliger Bundesstraße gelegen, bot ein Bild, für das nur das Wort „idyllisch“ passend schien.
Für die CDU Kirchhorst der Ort, mit ihrer Tradition des Anschwimmens fortzufahren - bei gefühlten 11 Grad Wassertemperatur. 16 Mutige stürzten sich ins kalte Nass, der Jüngste 11 Jahre alt. Und allen voran die Ortsbürgermeisterin Dr. Renate Vogelgesang, einst Initiatorin dieser Aktion. Mit von der Partie war diesmal der Regionsabgeordnete und Burgwedeler Stadtrat Rainer Fredermann, der sich anschickt, die Nachfolge des Isernhageners Professor Emil Brockstedt im niedersächsischen Landtag anzutreten. Beim Schwimmen sei es ganz erträglich gewesen wäre, meinte der Kandidat hinterher und nach einem Becher heißen Kaffees war für ihn „alles wieder in Ordnung“.