Beethoven-Duo bei „Weltklassik für Cello & Klavier!"

Cellist Fjodor Elesin und Pianistin Alina Kabanova – als Beethoven Duo mit 24 internationalen Preisen ausgezeichnet – gastieren im Isernhagenhof. (Foto: Weltklassik am Klavier)

Pianistin Kabanova und Cellist Elesin spielen Tänze der Welt

ISERNHAGEN (r/bs). Am Sonntag, 9. November, um 17.00 Uhr bietet sich aufgrund einer Programmänderung im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Weltklassik am Klavier“ die großartige Möglichkeit ein Duo der absoluten Spitzenliga zu hören.
Pianistin Alina Kabanova und Cellist Fjodor Elesin – als Beethoven Duo mit 24 internationalen Preisen ausgezeichnet – gastieren im Isernhagenhof, Hauptstraße 68 in Isernhagen und präsentieren ein beschwingtes Potpourri facettenreicher Tänze dieser Welt.
Der Ursprung aller Tänze liegt in der Neigung der Menschen, sich zu vergnügen und sich zu zeigen - und dabei vielleicht den oder die Richtige zu finden... Diesem unverzichtbaren Teil aller Feste spürt dieses Programm nach. Es bildet eine chronologische Reise durch die Welt der Tanzmusik von Barock über Klassik bis zur Romantik.
Die Komponisten stilisierten den folkloristischen Bauerntanz aus dem Volke - und passten ihn an die barocken Zeremonien des Hofes an. Diesem Startpunkt der klassischen Musik mit Gavotte und Menuett folgt das Programm: mit nach-revolutionären, neuen Formen des Gesellschaftstanzes in Polonaise, Walzer und Quadrille. Schließlich führt es zu abstrakt-expressionistischen Formen wie dem Elfen-, Gnomen- und Totentanz.
Eintrittskarten für das Konzert kosten 20 Euro, Studenten und Auszubildende zahlen 15 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt. Reservierungen sind möglich unter 0211 936 5090, info@weltklassik.de oder www.weltklassik.de.