„Auf der Sonnenseite“

Dr. Franz Alt referiert im Rathaus Isernhagen

ISERNHAGEN-ALTWARMBÜCHEN (r/bs). Im Rahmen des 29. Isernhagener Umweltgespräches wird am Donnerstag, 16. Februar, ein prominenter Gast in Isernhagen erwartet.
Dr. Franz Alt, Journalist, Publizist, Träger u.a. des Grimmepreises, hält um 19.30 Uhr im mittleren Ratssaal des Rathauses in Altwarmbüchen, Bothfelder Straße 29, den Vortrag „Auf der Sonnenseite - Warum uns die Energiewende zu Gewinnern macht“. Die Gesprächsleitung hat Siegfried Lemke vom Umweltschutzverein in Isernhagen und Umgebung. Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit mit dem Referenten über die angesprochenen Themen zu diskutieren.
Zur Begleitung des Themas informiert eine 3-wöchige Ausstellung des Solarenergie Fördervereins Aachen (SFV) in den Fenstern der Gemeindebücherei im Zentrum Altwarmbüchen über die Umweltschäden durch die traditionelle Energieversorgung, welche den Übergang zu Erneuerbaren Energien so dringlich machen. Es werden Entstehung und Folgen des deutschen Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) sowie die Aufgaben dargestellt, vor denen die Energiewende heute steht. All dies wird in kompakter Weise auf zehn „Rollups“ präsentiert.