Arrangements überraschen

Trio Coppo und Marcia Bittencourt gastieren am 18. Mai in Isernhagen. (Foto: Rautenkranz)

Latinjazz am 18. Mai im Nachtkaffee

ISERNHAGEN (r/gg). Das Nachtkaffee Rautenkranz an der Hauptstraße 68 öffnet am Freitag, 18. Mai, um 20.00 Uhr mit dem Trio Coppo und Marcia Bittencourt mit brasilianischer Musik. Latinjazz mit überraschenden Arrangements und Eigenkompositionen wird virtuos realisiert. Rolf Schawara (Percussion), Gunnar Hofmann (Gitarre) und Carsten Tamme (Querflöte) geben den Stücken durch gegenseitige Inspiration einen neuen Charakter. Jeder bringt seine eigenen musikalischen Ideen ein, so entsteht ein großes, sehr nuancenreiches Repertoire, das viel Raum für Überraschungen lässt auch für einen afro - kubanischen sowie brasilianischen Puls.
Marcia Bittencourt ist Sängerin und Schauspielerin, geboren in Rio de Janeiro. Sie war festes Mitglied des Ensemble Commedia Futura – Tanztheater Hannover. Im Jahr 2010 begann ihre Solokarriere. Sie repräsentierte beim Black Art Festival in Atlanta den Bossa Nova und stand gemeinsam mit den Grammy-Preisträgern Rachel Ferrell, Cassandra Wilson und Ivan Lins auf der Bühne.
Um Ticket-Reservierung wird gebeten: Telefon 05139 978 90 50 oder 0172 434 10 92 oder E-Mail info@rautenkranz-kultur.de. Einlass ist bereits ab 18.30 mit der Möglichkeit, sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.