Advent-Los-Kalender der Bürgerstiftung Isernhagen 2014

Luise Heise auf dem Westfalen „Phönix“ sowie Jette Kellner und Carina Seliger, die Designerin des diesjährigen Motivs, präsentieren den Advent-Los-Kalender der Bürgerstiftung Isernhagen, der ab kommender Woche in vielen Isernhagener Verkaufsstellen erhältlich sein wird. (Foto: Steffen Jahn)

Zu gewinnen sind Preise im Gesamtwert von 14.000 Euro

ISERNHAGEN (r/bs). Wer sagt denn, dass auf einem Advent-Los-Kalender immer der Weihnachtsmann oder die Marienkirche in Isernhagen KB abgebildet sein muss?
Es geht auch unkonventioneller! Isernhagen ist Pferdeland – und daran darf man auch mal in der Adventszeit denken. Der neue Advent-Los-Kalender der Bürgerstiftung Isernhagen zeigt einen „Braunen“ in einer Winterlandschaft vor den Toren von Isernhagen – worauf auch das gelbe Ortseingangsschild hinweist. Den Bezug zum Weihnachtsfest stellt die Nikolausmütze – eine für ein Pferd wirklich ungewöhnliche Kopfbedeckung – her. Die Gestaltung des ausgefallenen Motivs verdanken verdankt die Bürgerstiftung Carina Seliger.
Hinter jedem der 24 Kalendertürchen verstecken sich mehrere Preise – insgesamt 195 Stück im Gesamtwert von 14.000 Euro. Jeder der 4200 Kalender kostet wie in den vergangenen Jahren fünf Euro. Die Gewinner-Losnummern werden täglich veröffentlicht. Im vergangenen Jahr waren die Kalender nach kurzer Zeit ausverkauft – Eile tut also Not. Der Verkauf der Kalender beginnt Anfang der kommenden Woche. Welche der ca. 40 Verkaufsstellen in der Nähe liegt, zeigt ein Blick ins Internet auf www.buergerstiftung-isernhagen.de. Da bleibt nur eines zu sagen: „Hüh, Brauner – und viel Glück!“