Abendmusik im Kirchraum

Stiftung lädt zum Konzert in St. Marien

ISERNHAGEN (r/bs). Die Stiftung St. Marien lädt ein zur 4. Abendmusik mit Fritz Baltruweit und Konstanze Kuß am Sonntag, 22. April, um 17.00 Uhr in der Marienkirche.
Pastor Baltruweit ist bekannt als Dichter und Komponist vieler neuer Kirchenlieder. Begleitet wird er von Konstanze Kuß (Harfe und Flöte). Das Programm sieht Solo- und Gemeinde-Lieder von Baltruweit und Texte von Kurt Marti vor. Die Andachtsstunde moderiert Dr. Matthias Krüger vom Kuratorium der Stiftung St. Marien Isernhagen; der Eintritt ist frei, eine Spende für die Kirchenmusik ist herzlich willkommen.
Fritz Baltruweit studierte evangelische Theologie und war acht Jahre lang Pastor an der Stephanus-Kirchengemeinde in Garbsen-Berenbostel. 1992 wurde er Studienleiter am Predigerseminar Loccum. Seit 2001 arbeitet er im Referat für Projekte und Öffentlichkeitsarbeit im Haus kirchlicher Dienste der hannoverschen Landeskirche und zudem seit 2004 im Evangelischen Zentrum für Gottesdienst und Kirchenmusik der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers im Michaeliskloster Hildesheim.
Er war Mitglied der Ökumenischen Textautoren- und Komponisten-Gruppe der Werkgemeinschaft Musik e.V. und der AG Musik in der Ev. Jugend e.V. Fritz Baltruweit hat etliche Kirchentage und unzählige Gottesdienste mit seinen eingängigen Melodien und Texten bereichert. Seine Auftritte füllen Kirchen und Säle.
Die Harfenistin Konstanze Kuß studierte Harfe und Flöte an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Sie setzte sich mit verschiedenen historischen Instrumenten auseinander und trat mit unterschiedlichen Ensembles für Alte Musik auf. Konträr dazu wirkte sie bei Crossover-Projekten im Rock/Pop-Bereich mit und sammelte Erfahrungen auf dem Gebiet der experimentellen Musik, unter anderem mit E-Harfe.
Nach ihrem Diplomabschluss 2009 wirkte sie in verschiedenen Orchestern und Theater-Produktionen mit. Derzeit konzertiert sie solistisch sowie mit verschiedenen Duopartnern und Ensembles wie "sixty1strings" (Mandoline, Gitarre, Harfe) und der Studiogruppe Baltruweit im In- und Ausland und ist Mitglied bei "Amabilees" (Filmmusik mit Querflöte, Harfe und Bass) und im "Ersten Deutschen Harfenensemble". Zu ihren Engagements zählen auch Studioaufnahmen, Aufzeichnungen und Live- Auftritte in Rundfunk und Fernsehen.