25 CDU-Bewerber kandidieren für den Gemeinderat Isernhagen

Mit 25 frischen Köpfen startet die CDU in den Wahlkampf für den Gemeinderat Isernhagen. (Foto: Arne Grävemeyer)

Burkhard Kinder: „Wir wollen wieder die stärkste Fraktion stellen“

ISERNHAGEN (r/bs). 25 frische Köpfe starten in den Wahlkampf für den Gemeinderat Isernhagen – allein auf der Kandidatenliste der CDU. „Wir wollen wieder die stärkste Fraktion stellen und damit erneut die Möglichkeit erringen, Isernhagen engagiert und mit Augenmaß voranzubringen“, sagt Burkhard Kinder als Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes und selbst auf Platz 3 des CDU-Wahlvorschlags.
Erklärtes Ziel der CDU Isernhagen: „17+ Sitze im Gemeinderat“. Das neue Team für die Kommunalwahlen im September zeichnet sich durch einen hohen Frauenanteil aus, insbesondere unter den begehrten vorderen 17 Plätzen. Hier liegt der Frauenanteil bei 47 %.
Angeführt wird die Liste von Helmut Lübeck, der im aktuellen Gemeinderat die CDU-Fraktion führt und auf Regionsebene ebenfalls zum Fraktionsvorstand gehört. Er kandidiert auch für die Region auf Platz 1 für den Wahlbereich Isernhagen, Burgwedel, Langenhagen.
Zweite Spitzenkandidatin ist Dr. Renate Vogelgesang. Die Ärztin ist langjährige Kirchhorster Ortsbürgermeisterin sowie stellvertretende Bürgermeisterin für Isernhagen und tritt als solche erneut für den Gemeinderat an.
Auf Platz vier direkt hinter dem langjährigen Vorsitzenden des CDU-Gemeindeverbands, Personalberater Burkhard Kinder, folgt Vanessa Schenke aus Neuwarmbüchen. Auf den Plätzen 5 bis 7 kandidieren Heinrich Bätke aus Isernhagen NB, Arne Grävemeyer aus Altwarmbüchen und Simon Müller aus Isernhagen HB. Auf den weiteren Plätzen folgen: Wolfgang Determann, Dr. Johanna Bogenstahl, Ingo Baade, Karl-Ludwig Rörup, Tina Ebeling-Languth, Philipp Schütz, Stefanie Buhtz, Anja Moch, Karin Ostermeyer, Melanie Bähre-Voltmer, Lucas Lahmann, Carsten Frey, Bastian Auerbach, Dagmar Güssow, Maren Becker, Steffan
Remmer, Walter Ehrhorn und Malte Neubert.