240.000 Euro für den Ausbau der K 115 in Neuwarmbüchen

Finanzhilfe zur Verbesserung der örtlichen Verkehrsinfrastruktur

NEUWARMBÜCHEN (r/bs). Für den Ausbau der K 115 in Neuwarmbüchen stellt das Land Niedersachsen in diesem Jahr 240.000 Euro zur Verfügung“, freut sich Marco Brunotte, Landtagsabgeordneter der SPD für Isernhagen. Nach dem Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (GVFG) stellt das Land Niedersachsen den Kommunen Finanzhilfen zur Verbesserung der örtlichen Verkehrsinfrastruktur zur Verfügung.
Insgesamt 68 Millionen Euro erhalten die Kommunen in diesem Jahr vom Wirtschafts- und Verkehrsministerium als Förderung der Verkehrsverhältnisse. Die Zuschüsse des Landes an die Kommunen haben die Fraktionen von SPD und Grünen im Niedersächsischen Landtag im Rahmen des Entflechtungsgesetzes auf den Weg gebracht. „Wir verbessern damit den Neu- und Ausbau verkehrswichtiger Straßen, Ortsdurchfahrten und Brücken, als auch den Neubau von Gehwegen an Landesstraßen“, sagt Brunotte.
Für die Regionen ist der Ausbau der kommunalen Straßeninfrastruktur von großer Bedeutung. Sie bewirken Investitionen, die wesentlich höher sind als die Fördersumme insgesamt. Die Gesamtmaßnahme an der K 115 ist mit 400.000 Euro veranschlagt. „Damit sichern und schaffen wir in Niedersachsen auch Arbeitsplätze“, betont Marco Brunotte, „zusätzlich sind die Maßnahmen ein wichtiger Baustein zur Erhöhung der Verkehrssicherheit.“