Altwarmbüchener BC schafft überraschend zwei Siege

Die erfolgreiche Mannschaft des Altwarmbüchener BC. (Foto: Altwarmbüchener BC)

Ersatzgeschwächt zum Saisonauftakt in der Verbandsklasse

ALTWARMBÜCHEN (r/jk). Einen gelungenen Auftakt in die neue Saison feierte die O19 Badminton-Mannschaft des Altwarmbüchener BC als Aufsteiger in die Verbandsklasse. In heimischer Halle musste die durch die Ausfälle gleich fünf angedachter Stammspieler gerupfte Truppe gegen den Mitaufsteiger aus Boffzen antreten.
In den Doppeln unterlagen sowohl Marvin und Rico Ottermann als auch Tuan Le und Sebastian Faßbender jeweils knapp im dritten Satz, allerdings schaffte das U17 Mädchendoppel mit einem 21:12, 18:21 und 21:10 Sieg den Anschluss zum 1:2. Finnja Neubert gewann kamplos ihr Einzel, Tuan musste sich im zweiten Einzel knapp geschlagen geben, aber sowohl Marvin also auch Rico Ottermann konnten nervenstark das 3. und 1. Einzel im dritten Satz für sich entscheiden. Das Mixed Sebastian und Anja Katharina Duda überraschte dann mit einem 21:19,12:21 und 21:12-Erfolg und sicherte dem ABC die ersten Punkte zum 5:3 Endstand.
Im zweiten Spiel ging es gegen die SG Pennigsehl-Liebenau. Auch hier mussten sich Rico und Marvin knapp geschlagen geben, aber Tuan und Sebastian konnten sich in zwei Sätzen durchsetzen. Das Mädchendoppel unterlag knapp in drei Sätzen und auch Finnja verlor äusserst unglücklich im dritten Satz mit 19:21, aber Rico, Tuan und Marvin holten jeweils in zwei Sätzen die Punkte zur 4:3 Führung. Sebastian und Anja konnten abermals den Entscheidungspunkt holen und gewannen mit 21:10 und 21:19 zum 5:3 Endstand.