Vom feinen Gutedel bis hin zum fruchtigen Weißburgunder

Großer Andrang bei „Wein & Genuss“ des E-Centers Cramer in Großburgwedel. (Foto: Hans Hermann Schröder)

Große Resonanz auf „Wein & Genuss“ des E-Centers in Burgwedel

GROSSBURGWEDEL (hhs). „Wein & Genuss“, diese besondere Veranstaltung der E-Center der Familie Cramer hat sich in kurzer Zeit viele Freunde geschaffen. Die breite Vielfalt der präsentierten edlen Tropfen lockt inzwischen die Weinliebhaber in Scharen.
So auch am vergangenen Wochenende: an beiden Abenden füllte sich das große Zelt schnell mit erwartungsvollen Gästen. Etwa 150 Weine aus aller Welt standen zu Verkostung bereit, dazu gab es kleine Snacks von den beiden Fleischereien Hoppe und Sasse, internationale Käsespezialitäten vom Zulieferer Ruwisch & Zuck, Backwaren der Bäckerei Meffert und als besonderes Highlight Kaffeespezialitäten der Hannoverschen Kaffeemanufaktur und für besondere Gaumenfreuden sorgten dazu die feinen Schokoladen-Kreationen aus dem Hause Lindt.
Raphael Werner, im E-Center Großburgwedel stellvertretender Marktleiter und für die Fachabteilung Sekt, Wein und Spirituose zuständig, und Djawad Keypuri, der Weinfachberater des Hauses, standen den Besuchern mit Rat und Tat zur Seite. Keine Frage rund um Wein, Sekt und Champagner blieb an beiden Abenden unbeantwortet.
Es fanden sich zahlreiche Neuheiten im Angebot, ein Merlot Weißherbst trocken und ein Gelber Muskateller als Perlwein, beide aus dem Hause Anselmann, die schnell viele Freunde fanden. Auch das Weingut Gunderloch überraschte mit einem feinfruchtigen Weißburgunder trocken und einem Jean-Baptiste Riesling trocken, ein fruchtiger Wein mit viel Substanz und einer idealen Mischung aus 21 Gramm Restzucker und 7,5 Gramm Säure. Auch Liebhaber besonderer Lagen kamen auf ihren Geschmack: Das Markgräflerland bot feinen Gutedel und die Lauffener Weingärtner EG glänzte mit ihrer Spezialität Schwarzriesling.
Für ein Novum hatte das Haus Cramer in diesem Jahr bei „Wein & Genuss“ gesorgt: Es gab zum ersten Mal einen Katalog, in dem sich alle Informationen zu den vertretenen Weingütern, Winzergenossenschaften sowie Kellereien und Weinimporteuren fanden.