Logopädische Praxis Gabriele Hofmann eröffnet Dependance in Wettmar

Gabriele Hofmann, vorn links, und das Team der Logopdischen Praxis freuen sich auf ihre Patienten am neuen Standort in Wettmar. (Foto: Logopädische Praxis Burgwedel)

„Wir wollen näher an die Patienten und Ärzte heran rücken“

WETTMAR (hhs). Am Mittwoch, den 3. Februar wird die Logopädische Praxis Gabriele Hofmann, die seit 1993 erfolgreich in Großburgwedel arbeitet, eine Zweigstelle in Wettmar in der Hauptstraße 64 eröffnen.
Gabriele Hofmann erläuterte im Gespräch mit den Burgwedeler Nachrichten ihre Gründe für diesen Schritt: Die Praxis habe sehr viele Kunden auch in den drei Ortschaften Engensen, Thönse und Wettmar. Zudem seien insbesondere in Wettmar einige Ärzte ansässig, die ihre Patienten bisher zur Logopädischen Praxis in die Dammstraße nach Großburgwedel überweisen mussten. „Wir wollen dort näher an beide, Patienten und Ärzte, heran rücken“, sagte Frau Hofmann.
Das wird sich sicherlich zu einem großen Vorteil für alle entwickeln. Die Fahrwege für die Patienten, unter denen sich sehr viele Kinder befinden, werden deutlich kürzer und es wird sich der so wichtige direkte Draht zu den ortsansässigen Ärzten entwickeln. In der Hauptstraße 64 sind nun mehrere angenehm helle und komplett ausgestattete Behandlungsräume, Sozial- und Sanitärbereiche sowie ein kleines Wartezimmer entstanden. Die Logopädische Praxis in Wettmar ist unter 05139/ 9827 018 zu erreichen. Terminabsprachen und Anmeldung bitte nur unter der Telefonnummer 05139/3334. Das Team besteht aus sechs Mitarbeiterinnen, staatlich anerkannte Logopädinnen, und eine Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin. Zwei Mitarbeiterinnen werden hier die fachliche Leitung für die Behandlung von Kindern und Erwachsenen übernehmen. Interessierte sind am Eröffnungstag, 3. Februar, in der Zeit 15.00 bis 17.00 Uhr herzlich eingeladen, die neuen Räumlichkeiten in Augenschein zu nehmen und das Team kennenzulernen.
Alle Mitarbeiterinnen verfügen über langjährige Berufserfahrung und können auf zahlreiche Zusatzqualifikationen verweisen. Zu den angebotenen Leistungen der Logopädischen Praxis Gabriele Hofmann gehören Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schlucktherapie, aber auch Lerncoaching und Lern- und Legasthenietherapie sind möglich. Ein Behandlungsschwerpunkt ist die logopädische Behandlung von Schlaganfallpatienten. Darüber hinaus zählt zum Team eine qualifizierte Fachkraft, die sich auf die Behandlung von Stottern spezialisiert hat.
In der Grundschule Uetze und im Schulzentrum Uetze haben Gabriele Hofmann und ihr Team zudem die Sprachförderung für Schüler mit Migrationshintergrund übernommen. Gabriele Hofmann legt größten Wert auf ein breites Spektrum unterschiedlicher Kompetenzen in ihrem Team. „Alle Therapieangebote werden auf die individuellen Bedürfnisse der Patienten abgestimmt. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Therapeutengruppen, Ärzten, Eltern und Lehrern ist uns sehr wichtig“, sagt sie.