Große Veränderungen beim Fachgeschäft Elektro Eden

Das Eden-Team für alle Bereiche der Elektroinstallation: Rudolf Rittstieg, Bernd Eden und Henry Bähre. (Foto: Elke Seitz)
 
Bernd Eden, Petra Eden und Gudrun Eden vor dem Ladengeschäft in der Hannoverschen Straße 17, das künftig das Kundenservice-Büro von Elektro Eden beherbergen wird. (Foto: Elke Seitz)

Ladengeschäft schließt – der Handwerksbetrieb tritt in den Vordergrund

GROSSBURGWEDEL (es). Im Jahr 1964 machte sich Werner Eden als „Ein-Mann“-Elektriker selbstständig, also vor über 50 Jahren (solche Jubiläen gingen allerdings im Arbeitsalltag regelmäßig unter). Das Elektro-Fachgeschäft in der Hannoverschen Straße wurde 1972 eröffnet.
Im Familienbetrieb fasste von Anfang an jeder mit an, Ehefrau Gudrun war viele Jahre die „gute Seele“ im Ladengeschäft, Sohn Bernd absolvierte zur Freude der Eltern eine Elektriker-Ausbildung und bestand 1990 die Meisterprüfung. Die Leitung des Elektro-Handwerksbetriebes vertraute ihm sein Vater 2001 an.
Schwester Petra übernahm das Ladengeschäft nach der Renovierung im Jahr
2000. Hier gab es eine Auswahl von Lampen, natürlich die immer noch geliebte Glühbirne, den Wasserkocher, Staubsauger und viele andere praktische Haushaltshelfer mehr. Der Wandel der Einkaufsgewohnheiten durch Online-Handel und großen Elektronik-Ketten machte es dem Einzelhandel schwer, inzwischen ist der Handwerksbetrieb weitaus lukrativer.
Deshalb fiel jetzt die Entscheidung zu einer Firmenumgestaltung, das Ladengeschäft
wird zum Ende Februar aufgegeben, zumal es Petra Eden privat nach Süddeutschland zieht. Die günstig gelegenen Geschäftsräume in der Hannoverschen Straße 17 in Großburgwedel werden weiterhin bestens genutzt. Als großes „Werbe-Aushängeschild“ und als modernes Kundenservice-Büro. Hier bietet Bernd Eden montags und donnerstags von 15.00 - 18.00 Uhr und nach Vereinbarung interessierten Kunden Beratungsgespräche an. Planungen, Ideen und Umsetzungen können hier künftig ungestört und in angenehmer Umgebung besprochen werden. Es besteht die Möglichkeit, in dieser Zeit auch Leuchtstoffröhren, Leuchtmittel und Batterien zu kaufen. Weiterhin können auch Leuchten und Elektrogeräte auf Bestellung besorgt werden. Für Fragen und Terminabsprachen ist die Firma Elektro Eden erreichbar: per Tel. 05139/3746, per Fax 05139/3918 und per E-Mail: info@elektro-eden.de.
Elektroinstallationen im Neu- und Altbau sind weiterhin das Haupt-Aufgabengebiet, auf der Angebotspalette stehen natürlich auch e-Check, Beleuchtungsanlagen und Nachtspeicherheizungen. Außerdem werden auch in Zukunft auf Wunsch Klingel- und Videosprechanlagen installiert, Leuchten und Geräte montiert und angeschlossen.
In den umgestalteten Geschäftsräumen wird zudem eine kleine Ausstellung von
Schalterprogrammen, Klingeln und Einbauleuchten die Auswahl erleichtern helfen. Für die professionelle und sorgfältige Ausführung sämtlicher Elektroarbeiten steht Bernd Eden ein langjährig gut eingespieltes Team zur Verfügung.
Neben Rudolf Rittstieg, der schon über 25 Jahre für die Firma tätig ist, verstärkt jetzt auch Henry Bähre, nach abgeschlossener Ausbildung, das Team als Fachkraft. Für den August diesen Jahres kann sich gern noch ein Auszubildender für den Beruf des Elektronikers für Energie- und Gebäudetechnik bewerben!
Und bis Ende Februar gibt es noch reduzierte Restposten an Elektrokleingeräten,
Lampen und Zubehör. Das Team der Firma Elektro Eden wünscht sich auch weiterhin eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.