E-Center: Auszubildende präsentieren die EDEKA-Eigenmarken

Der stellvertretende Marktleiter des E-Centers Großburgwedel Michael Planer und die Auszubildenden Derya Okuyucu, Birsen Secek und Dimitri Hammerschmidt, die in der kommenden Woche die EDEKA-Eigenmarken in den Blick der Kunden rücken werden. (Foto: Hans Hermann Schröder)

Einwöchige Kennenlern-Aktion beginnt am kommenden Montag

GROSSBURGWEDEL (hhs). In der kommenden Woche können die Kundinnen und Kunden des E-Centers Cramer in Großburgwedel mit einer Menge Überraschungen rechnen. Dort haben die gegenwärtig sechs Auszubildenden des Lebensmittelmarkts eine Präsentation aufgebaut, mit denen sie die sogenannten EDEKA-Eigenmarken in den Mittelpunkt des Käuferinteresses rücken wollen.
Auf den Tischen finden sich hübsch dekorierte Körbe, in denen themengebunden Warengruppen innerhalb des Segments der Eigenmarken vorgestellt werden. Da gibt es unter anderen eine Präsentation rund um das Thema Frühstück, oder Kaffeetafel, eine andere für die Freunde leckerer Knabbereien oder für die Fans gesunden Obsts und Gemüses sowie Säfte aus dem Bio-Bereich. Der Berufsnachwuchs des E-Centers wird die Kundinnen und Kunden ansprechen und auch die Möglichkeiten der Eigenmarken ansprechen.
Jede der in Deutschland arbeitenden großen Lebensmittelketten arbeitet heute mit Eigenmarken. Das sind Waren zum kleinen Preis aber in Markenqualität, „Gut und günstig“ lautet das EDEKA-Label quer durch alle Warengruppen, erkennbar sind diese Waren an der „roten Ecke auf dem Etikett. Etwa 2000 Artikel aus allen Warengruppen fallen darunter. Sie orientieren sich alle am günstigsten Marktpreis.
Darüber liegen die reinen EDEKA-Eigenmarken, um die es bei dieser Aktion der Auszubildenden im Wesentlichen geht. Diese Waren sind deutlich mit dem weißen Schriftzug EDEKA auf blauem Grund gekennzeichnet. Alle Produkte haben den Anspruch, sich von etablierten Markenartikeln durch einen nachvollziehbaren Zusatznutzen abzuheben. Darunter verstehe man unter anderem hochwertige Zutaten oder besondere Herstellungsverfahren, alles zum unschlagbaren Preis.
Die Bandbreite ist riesig, sie reicht vom kalifornischen Mandeleis über Waldfrüchtetee, japanischem Sushi bis hin ausgezeichneten Olivenölen mediterraner Hersteller unter dem EDEKA-Label. Mediterranes Genießen erfreut sich ständig steigender Beliebtheit, wer sollte das besser wissen als die Fachleute, „die Lebensmittel lieben“. Bislang bietet die EDEKA drei Ländersortimente an, EDEKA La France, EDEKA Italia und EDEKA Espania. Hier finden sich landestypische Waren und Gerichte, die mit ausgesuchten Zutaten zubereitet und direkt in den Herkunftsländern hergestellt wurden. Hier findet man das Original für den Genießer.
Und natürlich gibt es EDEKA Bio. Diese Eigenmarke steht nach eigenem Bekunden der EDEKA für beste Bio-Qualität aus kontrollierter, ökologischer Landwirtschaft. Mehr als 200 Artikel erfüllen nicht nur die strengen Richtlinien der EG-Öko Verordnung, sie erfüllen auch alle Ansprüche der Kunden, die Lebensmittel aus kontrolliertem Anbau genießen wollen.
Die Auszubildenden des E-Centers Cramer in Großburgwedel haben sich gut vorbereitet auf diese Aktion und werden alle Fragen der Kundinnen und Kunden zu diesen Eigenmarken gern beantworten.