Die Eingangstür ist die Visitenkarte eines jeden Hauses

Besonders moderne Glastüren seien derzeit gefragt, so Olaf Görlitz, Inhaber von Görlitz-Türen in Engensen.

Individuell gestaltete Haustüren von Görlitz-Türen

ENGENSEN (bs). „Die Messe war für uns ein großer Erfolg“, so die Bilanz von Olaf Görlitz, Inhaber den namhaften Familienunternehmens Görlitz-Türen in Engensen, Am Dorfteich 3. Die Rede ist von der Messe Bauen-Immobilien-Garten (B.I.G.), die vom 4. bis 8. März erstmals auf dem hannoverschen Messegelände stattfand.
Mit einer „Minitür“, einem 11 x 23,5 Zentimeter großen Element, hatte Olaf Görlitz auf der Messe für Aufsehen gesorgt. Das handwerkliche Meisterstück unterstreicht die Leistungsfähigkeit des Betriebes. „Wir haben zahlreiche Kontakte knüpfen können und das ist schließlich das A und O einer Messe“, freute sich Görlitz, der mit seiner „kleinsten Tür der Welt“ in die Fußstapfen seines Vaters trat, der 37 Jahre zuvor mit dem größten Rundbogen der Welt mit einer äußeren Spannweite von 9,40 Metern schon für Furore gesorgt hatte.
Das Familienunternehmen Görlitz-Türen kann auf langjährige Erfahrung und einem großen fachlichen und technischen Fundus zurückgreifen. Im Mittelpunkt steht der Türenhandel, dessen Leistungsspektrum Innen-, Haus- und Sondertüren für Tischlereien, Innenausbauer und Bauelementehändler umfasst. Darüber hinaus hat sich der Betrieb auf die Anfertigung von Sondertüren spezialisiert.
Innovative Ideen und die handwerklich perfekte Umsetzung von Sonderwünschen sind die Basis des Erfolges des weit über die Grenzen der Region hinaus bekannten Unternehmens. Durch das breit aufgestellte Programm und die erfolgreiche Zusammenarbeit mit renommierten Partnerbetrieben deckt Görlitz-Türen alles rund um Glas-, Furnier- und Massivholztüren ab. In enger Zusammenarbeit mit dem Kunden können alle Wünsche erfüllt werden, ob Türen mit Rundbögen, gebogene Türen, Spiegeltüren und anderes mehr.
Auch mit Blick auf Leben und Wohnen im Alter bietet Görlitz-Türen individuelle Lösungen an, die den Alltag der Betroffenen erheblich erleichtern können. Barrierefreie Türen, verlängerte Türgriffe und automatische Türöffner, farblich abgesetzte Türen, die das Erkennen des Türblattes vereinfachen oder griffsichere Handläufe.
Jede Menge Anregungen und Informationen finden Interessierte auch in der Türen-Ausstellung von Görlitz-Türen, Am Dorfteich 3, in 30938 Burgwedel-Engensen, im Internet unter www.goerlitz-tueren.de, telefonisch erreichbar unter 05139-99510.
Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 8.00 bis 17.30 Uhr sowie samstags von 10.00 bis 12.30 Uhr.