Der Countdown läuft: Frischmarkt Fuhrberg eröffnet Donnerstag um 9.00 Uhr

Das Frischmarkt Team freut sich auf die Markteröffnung: v.l. Bärbel Dettmer, Roswitha Wissmann, Tamara Lorenz, Dagmar Opper, Sina Sendtko, Torsten Pagel, Chef des Frischmarkts, Marktleiter Frank Hoffmann, Cornelia Uliczka, Simone Hagemann und Marita Fuß. (Foto: Hans Hermann Schröder)

Kennenlern-Angebote zum Eröffnungstag, Feuerwehrmusik und Kinderunterhaltung

FUHRBERG (hhs). Donnerstag, 15. November, um 9.00 Uhr wird der Frischmarkt zum ersten Mal seine Tore öffnen und zum Einkaufen einladen. Die langen Jahre ohne Lebensmittelversorger in der Ortschaft Fuhrberg sind damit endgültig vorbei. Der Betreiber des Marktes Torsten Pagel und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Fleischerei Grimsehl, die Heidebäckerei Rehbock und die Hannoversche Volksbank freuen sich auf ihre Kunden.
Draußen auf dem Parkplatz wird Torsten Pagel, wenn es das Wetter zulässt, ein Trampolin für die Kinder aufstellen. Das Team der Fleischerei Grimsehl sorgt für Bratwürstchen, die Damen der Bäckerei Rehbock, ein Familienbetrieb in Helstorf, der sich der Verarbeitung von Rohstoffen aus der Region verschrieben hat und traditionell arbeitet, bietet am Eröffnungstag Kennenlern-Angebote und frischgebackene Quarkbällchen.
Ortsbürgermeister Heiner Neddermeyer, im Nebenberuf auch Chef des örtlichen Feuerwehrmusikzugs, hatte schon im Vorfeld versprochen, mit „Pauken und Trompeten“ zu kommen. Im Klartext: Der Feuerwehrmusikzug wird das lang ersehnte Ereignis musikalisch begleiten. Für die entsprechenden Getränke wird auch gesorgt sein. Pünktlich um 9.00 Uhr werden einige kurze Grußworte gesprochen und dann ist das Versorgungsproblem mit Lebensmitteln für Fuhrberg endgültig vorbei.
Es war harte Arbeit in den vergangenen Wochen für Torsten Pagel und sein Team. In der letzten Oktoberwoche haben die Ladenbauer für die Inneneinrichtung gesorgt. Regale wurden aufgestellt, Verkaufstresen gebaut und schließlich haben die Fachbetriebe für die moderne Infrastruktur für die Kühlbereiche des neuen Lebensmittelversorgers in Fuhrberg gesorgt. Auch die Kassen erscheinen in moderner funktioneller Optik. Es sind jetzt zwei, eine mehr als in den ursprünglichen Planungen vorgesehen.
Am Wochenende hatte Malermeister Jens noch für den letzten Schliff in den Räumen der Volksbank gesorgt. „Was muss, das muss“, flachste er von der Leiter herab. „Am Donnerstag soll alles fertig sein“. Hier steht dann rund um die Uhr ein Geldausgabeautomat sowie ein SB-Terminal und Kontoauszugsdrucker für die Bargeldversorgung und die Erledigung des Zahlungsverkehrs zur Verfügung. Für 2013 hat die Hannoversche Volksbank noch die Eröffnung einer Finanzagentur geplant.
Großes Lob zollten Torsten Pagel und Marktleiter Frank Hoffmann den für diesen Markt neu eingestellten Mitarbeiterinnen. „Sie mussten beim Einräumen der Waren Tonnen bewegen und das Engagement der neuen Kolleginnen sei riesig gewesen“, brachten es die beiden auf den Punkt. Jede Packung, jede Flasche, jede Tüte muss dann dabei in die Hand genommen werden. Sie freuen sich jetzt auf die gemeinsame Arbeit im Normalbetrieb des Lebensmittelversorgers. Zehn neue Mitarbeiterinnen hat Inhaber Torsten Pagel für den Frischmarkt in Fuhrberg eingestellt.
Wer den neuen Markt betritt, wird freudig überrascht sein: Im Eingangsbereich befinden Waren des täglichen Bedarfs: Briketts, Holz, Winterfutter für die Vögel, Streusalz und vieles mehr, was man zu Beginn der kalten Jahreszeit braucht.
Gleich rechts vom Eingang der einladende Bereich der Bäckerei Rehbock: ein moderner Tresen für den Verkauf der Backwaren, daneben direkt an der großen Fensterfront einige gemütliche Sitzgelegenheiten und Tische für den Betrieb des Cafés.
Der Rundgang durch den Markt beginnt mit der Gemüseabteilung, führt vorbei an süßen Leckereien, Marmeladen und Gelees, Kaffee und Tees und schließlich am Kühlbereich für Milchprodukte vorbei bis zur Abteilung für frische Fleisch- und Wurstwaren der Fleischerei Grimsehl.
In den quer stehenden Regalen finden sich Haushaltswaren, Backzubehör, Süßwaren, Gewürze, Saucen, Fertigprodukte für die Küche, Getränke, Reiniger und alles andere für den täglichen Bedarf in Haus und Hof. An der langen Wand zurück zu den beiden Kassen finden sich Spirituosen und eine bemerkenswerte Auswahl von Weinen aus aller Welt.