30 Burgwedeler Hortkinder bissen gleichzeitig in die Äpfel

Knapp 30 Hortkinder hatten schöne bunte Apfelbilder gemalt, die jetzt den Eingangsbereich des REWE-Marktes zieren. Dann ging es vor den Markt, wo der gemeinsame Biss in die Äpfel vollzogen wurde. (Foto: Hans Hermann Schröder)

Großer Apfeltag beim Lebensmittelmarkt REWE

GROSSBURGWEDEL (hhs). Die Kundinnen und Kunden des REWE-Lebensmittelmarkts in Großburgwedel staunten am späten Donnerstagvormittag nicht schlecht, als sie vor dem Eingang des Marktes eine große Gruppe Hortkinder aus Großburgwedel dabei beobachten konnten, wie diese alle zum gleichen Zeitpunkt in einen leckeren roten Apfel bissen.
Das war der offizielle Beginn der Aktion „Gemeinsam Gutes tun - Die Nachhaltigkeits-Initiative der REWE“. Damit will REWE Aktionen und Wege zu nachhaltigem Handeln zeigen, alles steht unter dem Motto: „Wir gehen voran. Gehen Sie mit“. Ein Plakat direkt über dem Markteingang weist darauf hin. Im Markt liegt eine Menge an Informationsmaterial aus, das den Kundinnen und Kunden die Möglichkeiten der Teilnahme ausführlich erläutert.
Bei der Aktion am Donnerstag ging es für die etwa 30 Kinder nicht nur darum, einen gesunden Biss in den Apfel zu machen, sie erhielten auch nach dem symbolischen Akt noch eine Tüte mit vielen leckeren Dingen rund um das Thema Apfel, und natürlich auch mit kindgerechtem Informationsmaterial über gesunde Ernährung. Die Kinder bedankten sich dafür mit vielen selbst gemalten, wunderschön bunten Apfelbildern, die anschließend im Kassenbereich des REWE-Markts in Großburgwedel aufgehängt wurden.
Nachhaltigkeit bedeutet für REWE, Verantwortung für zukünftige Generationen zu übernehmen, gemeinsam für Mensch und Umwelt aktiv zu werden und alle Aktivitäten in der REWE Nachhaltigkeitswoche 2012 dienen einem gemeinsamen guten Zweck. Das Unternehmen unterstützt die Hilfsorganisation SOS Kinderdörfer beim Bau einer Schule in Ghana.
Der „Apfeltag“ ist die Hauptaktion und Tausende Kinder in ganz Deutschland haben sich daran beteiligt und damit gleichzeitig etwas Gutes getan, denn REWE spendet für jeden gratis verteilten Apfel 10 Cent an die SOS Kinderdörfer.
Damit will REWE als eine der großen deutschen Lebensmittelketten unser aller Zukunft positiv gestalten. Die Nachhaltigkeitsoffensive wird von vier Grundpfeilern getragen: Grüne Produkte, Mitarbeiter, Energie, Klima und Umwelt. Dabei ist REWE überzeugt, dass sich Qualität über die primären Eigenschaften der Ware hinaus auch durch ökologische und soziale Aspekte auszeichnet. Ziel sei es, nachhaltige Produkte zu entwickeln und anzubieten.