Zuckerfest im Jugendzentrum

GROSSURGWEDEL (bs). Nach dem großem Erfolg in letztem Jahr unterstützt die Initiative InterKULTURelles Miteinander zum zweiten Mal die Idee der hier lebende Muslime, das Ende des Fastenmonats Ramadan zusammen mit der Burgwedeler Bevölkerung zu feiern.
Das dreitägige Fest ist ein großes Ereignis in der muslimischen Welt, vergleichbar mit dem christlichen Weihnachtsfest: Die schönsten Kleider werden getragen, Kinder bekommen traditionell Geschenke und es werden Süßwaren gebacken und gekocht, Familie und Freunde feiern gemeinsam.
Deshalb sind alle BurgwedelerInnen herzlich eingeladen, am 18. Juli in der Zeit von 13.30 bis 16.30 Uhr im Jugendzentrum, Wiesenstr. 17 in Großburgwedel, süße orientalische Köstlichkeiten zu probieren, Fragen zu stellen und dabei den Dialog zwischen den Kulturen zu verstärken. Die Organisatoren freuen sich über mitgebrachte Speisen und Getränke sowie auf Spenden zur Unterstützung der Integrationsarbeit.