„Zentrum“ Engensen jetzt mit neuem Schützenchef

Alfred Dzialas mit den geehrten Annegret Boldt, Ilona Papenburg und Gustav Müller (v.l.n.r.). (Foto: Klaus-Werner Thöne)

Jahreshauptversammlung mit Wahlen und Ehrungen

ENGENSEN (bs). Neuwahlen des Vorstandes und Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft „Zentrum“ Engensen.
Der bisherige Vorsitzende der Engenser Schützen Alfred Dzialas stellte sein Amt aus beruflichen Gründen zur Verfügung. Die Versammlung wählte Mike Dytkiewicz an die Spitze des Vorstandes, Alfred Dzialas übernimmt das Amt des 2. Vorsitzenden.
Darüber hinaus wurden im Rahmen der Jahreshauptversammlung zahlreiche Ehrungen vorgenommen. Annegret Boldt wurde für 15-jährige und Ilona Papenburg für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Auf 40 Jahre Mitgliedschaft in der Schützengesellschaft können Hartmut Laue, Gernot Lochschmidt und Werner Motyl zurückblicken.
Seit 50 Jahren ist Gerd Wiekenberg Mitglied bei „Zentrum“ Engensen und stolze 60 Jahre halten Gustav Müller, Hans-Otto Bähre, Heinrich Kohlrust und Gerd Grundstedt der Schützengesellschaft die Treue.
Weitere Themen waren das Volks- und Schützenfest vom 26. bis 28. Juli 2013 und eine Bilanz der sportlichen Leistungen der Schützen. Erfolgreichster Einzelschütze des vergangenen Jahres war Horst Dralle, der bei den Landesmeisterschaften einen 3. Platz erreicht und an der Deutschen Meisterschaft teilgenommen hatte.