Yu Mi Lee spielt Beethoven, Mozart, Chopin, Liszt ...

Beethoven, Mozart, Chopin und Liszt spielt die Ausnahmepianistin Yu Mi Lee am Sonntag, 7. August, im Isernhagenhof. (Foto: © Sang Jin Jung)

Ausnahmepianistin präsentiert „Mondschein!“ im August

ISERNHAGEN (r/bs). Im letzten Jahr begeisterte Pianistin Yu Mi Lee ihr Publikum mit einem Programm, das die Leidenschaft zum rauschenden Mittelpunkt erhob. Am Sonntag, 7. August, um 17.00 Uhr gastiert die Koreanerin im Isernhagenhof, Hauptstraße 68 in Isernhagen F.B. mit ihrem Programm "Mondschein" - einer Hommage an die Liebe.
Für Yu Mi Lee ist die Musik der Spiegel der Seele und ihre Interpretationen leben von der tiefen Seelenverwandtschaft zu jedem einzelnen Werk. Kraftvoll und doch sensibel verwöhnt sie die Ohren ihres Publikums dieses Jahr nicht nur mit Beethovens herrlicher "Mondscheinsonate", sondern auch mit Klängen von Mozart, Chopin, Debussy, Brahms und Liszt und erhebt die Liebe zum musikalisch erlebens- und hörenswerten Mittelpunkt.
Yu Mi schloss 2012 an der renommierten Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover ihr Konzertexamen ab und gewann schon während ihrer Studienzeit viele Preise und Auszeichnungen. U.a. war sie auch Finalistin beim renommierten Busoni International Competition in Italien. Lee konzertiert inzwischen weltweit als Solistin und mit Orchester.
Ein diesjähriger Höhepunkt ihrer Karriere war die Einladung in die USA, um dort bei der 125. Jubiläumszeremonie der amerikanischen Nationalflagge vor dem Upper House Ohio ein Gastspiel zu geben.
Der Eintritt kostet 20 Euro, Studenten 15 Euro, Jugendliche bis 18 Jahren haben freien Eintritt. Reservierungen per Email an info@weltklassik.de oder telefonisch unter 0211-936 5090.